Personalie

Windows-Phone-Chef verlässt Microsoft Deutschland

Donnerstag den 19.04.2012 um 12:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Microsoft Deutschland sucht einen neuen Chef für den Windows-Phone-Bereich, nachdem der bisherige Chef, Frank Fischer, das Unternehmen bereits zum 1. Mai 2012 verlassen wird.
Der bisherige Leiter des Geschäftsbereichs Windows Phone bei Microsoft Deutschland, Frank Fischer, wird das Unternehmen zum 1. Mai 2012 verlassen. Das geht aus einer Mitteilung von Microsoft Deutschland hervor. Demnach wolle sich Fischer auf eigenen Wunsch nach mehr als neun Jahren neuen Herausforderungen stellen.

Frank Fischer war bei Microsoft Deutschland seit Juli 2010 für die Marketing-Strategie von Windows Phone in Deutschland verantwortlich. Während seiner Zeit erfolgte beispielsweise die Einführung von Windows Phone 7, der Ausbau der strategischen Partnerschaft mit Nokia und das Funktionsupdate für Windows Phone 7.5 im Herbst 2011. "Frank Fischer hat mit der Einführung von Windows Phone einen wichtigen Beitrag zum Markterfolg der Plattform in Deutschland geleistet“, so Frank Schwemer, Leiter Operator Channel bei Microsoft Deutschland und verantwortlich für Windows Phone und das Hosting-Geschäft.

Einen Nachfolger für Frank Fischer wird Microsoft in den nächsten Monaten vorstellen.

Donnerstag den 19.04.2012 um 12:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1443096