194428

Personal Video Recorder mit TV-Tuner und Echtzeit-Divx

17.11.2004 | 14:32 Uhr |

Mit dem PVR PX-TV402U von Plextor lässt sich Satelliten-, Kabel- und terrestrisches Fernsehen auf dem PC und auf DVD im Divx-Format aufzeichnen.

Plextor hat eigenen Angaben zufolge den weltweit ersten Divx zertifizierten Echtzeit PVR (Personal Video Recorder) mit TV-Tuner vorgestellt. Der PVR PX-TV402U kann Satelliten-, Kabel- und terrestrisches Fernsehen auf dem PC und auf DVD aufzeichnen.

Dank der Divx-Unterstützung kann der Anwender beim Aufzeichnen von Sendungen gegenüber dem MPEG-2-Format deutlich Platz sparen. Da sich die Sendungen zudem in Echtzeit direkt im Divx-Format aufzeichnen lassen, spart man sich das nachträgliche Konvertieren.

Der Benutzer kann außerdem einen Camcorder, einen Videorecorder oder einen DVD-Player an den PX-TV402U anschließen und so Filme überspielen. Hierfür verfügt der PX-TV402U unter anderem über Composite Video, S-Video, Composite Audio und RF/Koaxialeingänge.

Der PX-TV402U ist ein externes USB-2.0-Gerät für einen Rechner mit Windows 2000 oder XP. Er unterstützt Divx, MPEG-4, MPEG-2 und MPEG-1. Im Lieferumfang ist unter anderem Intervideo WinDVR zum (zeitversetzten) Betrachten von Live-Fernsehsendungen, sowie zum Aufzeichnen von Programmen enthalten sowie Intervideo WinDVD Creator zum Aufzeichnen und Bearbeiten von Videos und zum Authoring von DVDs.

Der PX-TV402U lässt sich an einen Rechner mit mindestens einem Pentium-3-Prozessor mit 800 MHz (Pentium 4 2,4 GHz empfohlen) und 256 Megabyte Arbeitsspeicher anschließen. Auf der Festplatte sind zehn Gigabyte verfügbarer Platz erforderlich.

Der Plextor ConvertX PX-TV402U wird ab Ende Dezember 2004 zum empfohlenen Einzelhandelspreis von 185 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
194428