Persischer Golf

Iran will Google zu Maps-Änderung zwingen

Freitag, 18.05.2012 | 11:40 von Benjamin Schischka
Google Maps: Persischer Golf oder Arabischer Golf?
Vergrößern Google Maps: Persischer Golf oder Arabischer Golf?
Weil auf Google Maps die Bezeichnung für den Persischen Golf fehlt, soll der Iran dem Suchmaschinenbetreiber mit „ernsthaften Schäden“ gedroht haben.
http://g.co/maps/u48u7 - wenn Sie diesem Link folgen, landen Sie auf einer Google-Maps-Ansicht, die das Meer zwischen dem Iran und den Vereinigten Arabischen Emiraten zeigt. Doch etwas fehlt dort – der Name des Meeres. Manche mutmaßen: Den hat Google entfernt, um niemanden zu verärgern. Aber damit hätte der Konzern das genaue Gegenteil erreicht. Wie zdnet.com unter Berufung auf Associated Press berichtet, droht der Iran nun mit einer Klage.

Worum geht es?

Das besagte Meer trägt mehrere Namen. Laut Wikipedia wird überwiegend die Bezeichnung „Persischer Golf“ verwendet. Der Name geht schon auf vorchristliche Zeiten zurück und ist in verschiedenen persischen und griechischen Quellen belegt. Dann gibt es noch die neuere Bezeichnung „Arabischer Golf“. Diese Bezeichnung soll sich seit Mitte des 20. Jahrhunderts in den arabischen Anrainerstaaten durchgesetzt haben. An das Meer grenzen acht Staaten: Iran, Irak, Kuwait, Saudi-Arabien, Bahrain, Katar, Vereinigte Arabische Emirate und Oman. Bis auf den Iran gehören alle der Arabischen Liga an – der Iran hat jedoch den längsten Küstenstreifen, erklärt Wikipedia weiter.

Die Namensfrage sorgte bereits in der Vergangenheit für politische Diskussionen und gar Auseinandersetzungen. Jetzt soll laut Associated Press ein Sprecher des iranischen Außenministeriums Google vor „ernsthaften Schäden“ gewarnt haben, wenn sie den Namen „Persischer Golf“ nicht wieder in Maps einfügen. Die meisten westlichen Staaten verwenden den Namen „Persischer Golf“. In Deutschland waren in der Vergangenheit laut Wikipedia die Namen „Golf von Bassora“, „Grünes Meer“ und „Persischer Meerbusen“ gebräuchlich.

Anmerkung: Der Name fehlte während des Zeitpunkts der Recherche für den Artikel. Wir haben einen Screenshot gemacht (siehe oben).

Freitag, 18.05.2012 | 11:40 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1466327