2087388

Peripherie macht komplette Tastatur zum Touchpad

06.06.2015 | 05:04 Uhr |

Die Bluetooth-Tastatur Moky soll Touch-Eingaben per Wisch über die Tasten ermöglichen.

Bislang sind Touchpad und Tastatur auf klassischen Notebooks voneinander getrennt. Der Prototyp der per Bluetooth verbundenen Tastatur Moky macht diese Unterscheidung überflüssig. Auf den ersten Blick gleicht Moky einer herkömmlichen Tastatur. Die gesamte Fläche über den Tasten kann jedoch hier als Touchpad genutzt werden.

So sollen beispielsweise über die bekannten Gesten Zoom-Befehle ausgelöst werden können, auch das Scrollen über Webseiten lässt sich mit einem Wisch der Finger über die Tastatur bewerkstelligen. Hierfür wurden in den Ecken der Tastatur Infrarot-Laser-Sensoren untergebracht. Darüber wird es möglich, die Position der Finger auf der Tastatur jederzeit zu erfassen. Ein  vorsichtiges Antippen der Tastatur könne sogar als Mausklick dienen.

Crowd-Funding: Kickstarter ist in Deutschland gestartet

Noch handelt es sich bei Moky jedoch nur um einen Prototyp. Das finale Produkt soll nach Angaben der koreanischen Macher lediglich acht Millimeter dünn sein. Auf Indiegogo suchen die Tüftler nach finanziellen Unterstützern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2087388