248877

Schneller Zugriff auf Mainframe-Daten

09.05.2008 | 13:10 Uhr |

Eine neue Technologie soll die Datensicherung von unternehmenskritsichen Informationen über jede Distanz beschleunigen.

Die neue Extension-Lösung von Brocade ist als optionale Softwarelizenz verfügbar. Sie nutzt laut Hersteller die bewährte Technologie der vierten Generation sowie neuartige Netzwerkfunktionen, Datenmanagementtechniken und intelligente Protokolle, um Festplatten- und Band-basierte Betriebsabläufe in Mainframe-Umgebungen auch über große Entfernungen zu beschleunigen.

„Brocade Accelerator for Ficon“ nennt sich hierbei das neue leistungssteigernde Produkt der DCF-Architektur (Data Center Fabric) von Brocade . DCF ist ein Framework, das Rechenzentrums-Infrastrukturen für die maximale Performance, Flexibilität und Investitionsschutz optimieren soll.

Die neue Lösung soll in Verbindung mit den Brocade-7500- und 7500E-Extension-Switches und dem Brocade-FR4-18i-SAN-Extension-Blade die branchenweit bislang höchste Performance bieten. Nach Meinung von Brocade soll es die robusteste Lösung über Hunderte oder Tausende Kilometer bei einer Performance wie bei einer lokalen Anbindung sein. ( speicherguide.de /cvi)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248877