Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2065949

Perfect View: Suzuki bietet Autoverglasung in Sehstärke an

01.04.2015 | 08:15 Uhr |

„Suzuki bietet Autoverglasung in Sehstärke an. Perfect View macht brillenloses Autofahren möglich.“ So ist eine Presse-Mitteilung überschrieben, die Suzuki kurz vor dem 1. April verschickt hat.

Suzuki war dieses Jahr Erster. Mit dem April-Scherz. Denn bereits am 31. März nachmittags trudelte folgende Pressemitteilung in unserem Postfach ein:

„Suzuki präsentiert zur deutschen Einführung des Vitara eine absolute Weltneuheit in Sachen Autoglas: ab Sommer 2015 haben Suzuki Kunden die Möglichkeit, die Autoverglasung ihrer Sehstärke entsprechend anpassen zu lassen. Scheiben und Spiegel werden vor dem Einbau individuell geschliffen und wirken anschließend wie eine übergroße Brille. Damit können Suzuki Fahrer zukünftig auf eine Brille am Steuer verzichten. Von außen ist dabei am Fahrzeug kein Unterschied zu erkennen. Die geschliffenen Gläser können bereits ab 500 Euro Aufpreis beim Neuwagenkauf erworben werden und sind für alle Modelle erhältlich. Anstelle der normalen Verglasung werden die geschliffenen Gläser in der passenden Sehstärke, unter dem Namen Perfect View, an allen Scheiben des Fahrzeugs sowie in allen Spiegelgläsern verbaut.

Aussehen am Steuer für Kunden sehr wichtig

Die Entwicklung von Perfect View geht auf den starken Individualisierungstrend in der Automobilindustrie zurück, dem Suzuki aktuell auch mit dem neuen Vitara nachkommt: Kunden wünschen sich Autos, die sie entsprechend ihren Vorstellungen anpassen können. Das Aussehen eines Autos ist ihnen oft ebenso wichtig wie ihr eigenes. Sehen und gesehen werden ist die Devise, weshalb viele Fahrer eine Brille im Auto als störend empfinden. Christian Andersen, Manager Press and Marketing Communication bei Suzuki, bestätigt: „Wir nähern uns den warmen Monaten des Jahres, da ist Flirten am Steuer ein großes Thema. Mit dem attraktiven neuen Vitara und der Innovation Perfect View ist das alles kein Problem mehr.“ Einmal mehr zeigt die Marke Suzuki damit, dass sie auf die Bedürfnisse der Verbraucher eingeht und es versteht, praktische Optionen für ihre Fahrzeuge anzubieten.

Suzuki Optiker Service bei allen teilnehmenden Händlern

Beim Kauf eines Neuwagens, steht den Kunden des japanischen Autobauers zukünftig ein Optiker zur Seite. Dieser berät beim Händler und befasst sich ausschließlich mit den Suzuki Kundenanfragen. Der Inhouse-Optiker ermittelt die Sehstärke und informiert umfassend über Perfect View. Darüber hinaus erhalten alle Suzuki Händler eine Schulung, um sich mit der innovativen Verglasung vertraut zu machen. Zur Einführung und Bekanntmachung der Neuheit bieten ausgewählte Händler die Suzuki Optiker Tage an: vor Ort haben Interessenten die Möglichkeit, sich vom Optikerservice zu überzeugen und die Neuheit zu erleben. Optikermeisterin Irmgard C. Klarhold: „Wir freuen uns, dass Suzuki die besonderen Bedürfnisse der Brillenträger in den Fokus rückt. Das beweist wirklichen Weitblick.“

Gestochen scharfe Kombi

Zeitgleich mit dem neuen Feature für Brillenträger startet Suzuki auch den Verkauf des neuen Vitara, der ab dem 18.04.2015 deutschlandweit bei allen Suzuki Händlern erhältlich sein wird. Das Lifestyle-SUV bietet ein attraktives Design, gepaart mit moderner Technik. Darüber hinaus gibt der neue Vitara den Kunden die Möglichkeit, ihr Fahrzeug den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen und individuell zu gestalten. Die geschliffene Verglasung ist für den Vitara nur eine von vielen Ausstattungsoptionen, beschreitet aber insgesamt einen völlig neuen Weg der Individualisierung in der Automobilbranche.“
 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2065949