62598

Pentium IV kommt mit 1,4 GHz

Intels High-End-CPU "Willamette" soll unter der Bezeichnung "Pentium IV" noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Geplant sind Taktraten von 1,3 und 1,4 GHz. Im kommenden Jahr soll dann die 1,5-GHz-Version folgen.

Intel will seinen Anfang des Jahres fest gelegten Prozessorfahrplan strikt einhalten. Die neue High-End-CPU "Willamette" soll wie vorgesehen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. In Branchenkreisen vermutet man, dass sie unter der Bezeichnung Pentium IV vermarktet wird.

Neu ist allerdings, dass die ersten Willamette-Chips, die im Herbst ausgeliefert werden sollen, mit deutlich über 1000 MHz - die Rede ist von 1,3 und 1,4 Gigahertz - takten werden. Versionen mit 1,5 GHz sollen den im kommenden Jahr folgen.

Wie Intel gegenüber dem tecChannel erklärte, ist es denkbar, dass auch der Pentium III noch in Versionen über einem GHz auf den Markt kommen wird. Damit ist jedoch nicht vor dem vor dem vierten Quartal zu rechnen, da der 1-GHz-PIII erst im dritten Quartal in Stückzahlen ausgeliefert werden wird. (PC-WELT, 09.05.2000, sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62598