99988

Pentium III mit 1,13 GHz

04.07.2000 | 10:07 Uhr |

Der letzte Prozessor der Pentium-III-Reihe soll ab dem 31. Juli 2000 erhältlich sein. Seine Taktfrequenz wird bei 1,13 GHz liegen, womit Intel den Ruhm der schnellsten CPUs auf dem Markt zumindest kurzfristig zurückerobern könnte. Ab Herbst des Jahres soll dann aber der P4 Willamette die PIII-Reihe ablösen.

Der letzte Prozessor der Pentium-III-Reihe soll ab dem 31. Juli 2000 erhältlich sein. Seine Taktfrequenz wird bei 1,13 GHz liegen, womit Intel den Ruhm des schnellsten CPUs auf dem Markt zumindest kurzfristig zurückerobern könnte. Zuletzt hatte Konkurrent AMD mit dem 1 GHz Athlon Intel wieder unter Druck gesetzt. Ab Herbst des Jahres soll dann aber der P4 Willamette die PIII-Reihe ablösen.

Der PIII 1,13 GHz wird zuerst nur in kleinen Stückzahlen lieferbar sein, erst später soll die Produktion steigen. Angesichts der Markteinführung des P4 wird der letzte PIII deshalb möglicherweise keine großen Absatzzahlen erreichen. (PC-WELT 30.06.2000, meh)

Alle Prozessoren im Überblick

Pentium IV gibt Gas (PC-WELT Online, 30.6.2000)

Willamette heißt Pentium 4 (PC-WELT Online, 28.06.2000)

Pentium III 933 ausgeliefert (PC-WELT Online, 25.5.2000)

Prozessoren und Speicher knapp (PC-WELT Online, 23.6.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
99988