102134

Pentium 4 beliebt bei Mac-Anwendern

07.12.2000 | 11:46 Uhr |

Nicht jeder, der mit Computern zu tun hat ist vom Pentium 4 enttäuscht. Der Pentium 4 könnte sogar zu einer ernsthaften Konkurrenz für den PowerMac werden. Bei einem Vergleichstest zeigte sich, dass der Pentium 4 den PowerMac in fast allen Test-Disziplinen übertrumpft.

Der Pentium 4 erhält Beifall aus einem unerwarteten Lager. Ein Test unserer Schwesterzeitschrift "Macwelt" ergab, dass der Pentium 4 sogar am Power Macintosh G4 vorbeizieht - dem Flaggschiff des Computer-Herstellers Apple.

Im "Macwelt"-Test schlug sich der G4-Mac zwar gut, konnte den Pentium aber nicht übertrumpfen: In fast allen Test-Disziplinen liegt der Pentium vorn, und sogar in den klassischen Mac-Domänen wie Filterberechnungen in Photoshop ­ von Apple bislang als Beweis für die Überlegenheit des Mac-Systems herangezogen ­ streicht der Macintosh-Rechner bei einigen Tests die Segel.

Der Pentium 4 erzielt vor allem dann gute Werte, wenn es um den Transport großer Datenmengen geht. Doch auch im Grafik- und 3D-Bereich erweist sich der Pentium dank schnellerer Datenübertragung als überlegen, so die "Macwelt".

Erst wenn Apple 2001 eine neue Generation der Macintosh-Rechner mit G4-Prozessor auf den Markt bringt, wird sich Apple die Krone wieder zurückholen können: Anfang Januar will Apple mit schnelleren Prozessoren in Verbindung mit einem leistungsfähigen Bus-System und entsprechender Bandbreite der Konkurrenz wieder Paroli bieten. (PC-WELT, 07.12.2000, sw)

www.macwelt.de

Pentium 4 mag kein Linux (PC-WELT Online, 06.12.2000)

Intel-Preissenkung ab 10.12. (PC-WELT Online, 01.12.2000)

Pentium 4 zurückgerufen (PC-WELT Online, 30.11.2000)

Kritik am P4 wächst (PC-WELT Online, 23.11.2000)

Pleiten, Pech und Pentium 4 (PC-WELT Online, 22.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
102134