36336

Pentium 4: Über 50 Prozent billiger

03.08.2001 | 14:50 Uhr |

Intel will Ende August die Preise für den Pentium-4-Prozessor drastisch senken: Der Preis für das 1,8-GHz-Modell soll dann um satte 54 Prozent fallen.

Intel will Ende August die Preise für den Pentium-4-Prozessor drastisch senken. So soll der Preis für das 1,8-GHz-Modell um satte 54 Prozent fallen. Bei Abnahme von 1000 Stück wird die CPU dann statt 562 nur noch 256 Dollar kosten.

Damit dürfte der Prozessor vermutlich für weniger als 600 Mark über die Ladentheke gehen. Der Preisabschlag für niedriger getaktete Varianten liegt immerhin noch zwischen 31 und 48 Prozent.

Diese aggressive Preisattacke dürfte den Absatz des Pentium 4 - er liegt derzeit noch weit hinter den optimistischen Erwartungen von Intel zurück - deutlich ankurbeln und den Konkurrenten AMD in echte Schwierigkeiten bringen.

Dass Intel die Pentium-4-Familie mit allen Mitteln zum Massenprodukt machen will, zeigt auch die Preisgestaltung für die neuen Pentium-III-Prozessoren: Den 1,2-GHz-Pentium-III etwa bietet Intel 12 Dollar teuerer an, als den Pentium 4 mit 1,8 GHz.

Neue flotte Notebook-Prozessoren von Intel (PC-WELT Online, 31.07.2001)

Intel: Preissenkungen und neue Prozessoren (PC-WELT Online, 19.07.2001)

PC-WELT Ratgeber: Intels CPU-Visionen: Das bringt die Zukunft

0 Kommentare zu diesem Artikel
36336