202486

Pentax erweitert seine T- und M-Serie

24.01.2007 | 11:51 Uhr |

Das Touchdisplay der T30 soll das Handling vereinfachen und der Blitz der M30 reicht bis zu 15 Metern weit.

Optio T30
Vergrößern Optio T30
© 2014

Pentax erweitert sein Portfolio an Digitalkameras um die Optio-Modelle M30 und T30. Erstere ist eine 7-Megapixelkamera mit einem Zoombereich von 38 bis 114 Millimetern (KB-Format). Als Bildstabilisator kommt die digitale „Shake-Reduction-Technologie" zum Einsatz, die mit einer Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 3.200 arbeitet. Die M30 bietet laut Pentax im Weitwinkelbereich eine Blitzreichweite von bis zu 15 Metern. Als Sucherersatz wurde der M30 ein 2,5-Zoll-Display spendiert und als Energielieferant dient ein Lithium-Ionen-Akku. Die Optio M30 soll für 250 Euro im Fachhandel angeboten werden.

Die Optio T30 ist ein besonders anwenderfreundliches Digicam-Modell, das dank Touchdisplay-Technologie groß und einfach zu nutzende Bedienelemente bietet. Dieses Feature soll sich vor allem für ältere Menschen auszahlen. Die 7-Megapixel-Kamera bietet einen optischen 3fach-Zoom mit einem Brennweitenbereich von 37,5 bis 112,5 Millimetern (KB-Format). Eine Reihe von Motivprogrammen unterstützen den Einsteiger und ein Lithium-Ionen-Akku versorgt die T30 mit Saft. Preis und Verfügbarkeit nannte der Hersteller für die Optio T30 noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202486