60130

Penny Markt: Flottes P4-Notebook, Schnäppchen-Brenner und mehr

27.03.2002 | 13:10 Uhr |

In die Riege der Discounter mit PC-Angeboten reiht sich nun auch Penny Markt ein. Highlight: Ein Notebook mit Pentium-4-Prozessor. Außerdem wird der Discounter noch weiteres PC-Zubehör in den Filialen anbieten.

In die Riege der Discounter mit PC-Angeboten reiht sich nun auch Penny Markt ein. Highlight: Ein Notebook mit Pentium-4-Prozessor. Außerdem wird der Discounter noch weiteres PC-Zubehör in den Filialen anbieten.

Kleiner Aprilscherz: Am 1. April hat keine Penny-Filiale geöffnet.

Die Penny-Angebote sind jeweils Montags in den Filialen erhältlich. So auch zumindest offiziell das Notebook und das PC-Zubehör. Penny gibt als Erstverkaufstag den 1. April an. Dabei handelt es sich wohl aber eher um einen kleinen Aprilscherz, denn am 1. April ist dieses Jahr Ostermontag.

Im direkten Vergleich mit dem Plus-Notebook, das ab nächster Woche ebenfalls erhältlich sein wird, hat das Penny-Notebook einiges mehr zu bieten: Der Prozessor ist schneller, der Grafik-Chip ist besser, die Festplatte ist größer und im Gegensatz zum Plus-Notebook befindet sich im Penny-Notebook auch ein Kombi-Laufwerk, mit dem DVDs abgespielt und CD-R(W)s gebrannt werden können.

Das "Plus" im Penny-Notebook hat allerdings auch seinen Preis: Das Notebook ist um einiges teuerer als der Plus-Flachmann.

Die Details zum Penny-Notebook und dem restlichen PC-Zubehör lesen Sie auf den folgenden Seiten. Die Details zum Plus-Notebook können Sie hier nachlesen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
60130