1987605

Penclic Stift soll PC-Maus ersetzen

29.08.2014 | 11:31 Uhr |

Penclic, ein schwedischer PC-Zubehör-Spezialist, stellt die dritte Generation seiner Penclic Computer-Maus auf der kommenden IFA vor. Beim Penclic handelt es sich um ein stiftartiges Eingabegerät als Alternative zur bekannten Computermaus.

Der PC-Maus-Ersatz Penclic arbeitet laut Hersteller auf nahezu jeder Oberfläche ohne spezielles Pad oder Tablet. Der Benutzer bedient beim Penclic mit Daumen und Zeigefinger alle Funktionen über die rechte und linke Maustaste sowie über das jetzt mittig platzierte Scroll-Rad. Der Fuß, in dem der Penclic-Stift kugelgelagert ist, soll für den sicheren aber flexiblen Halt des in allen Richtungen neigbaren und jederzeit greifbaren Stifts sorgen. Die Installation ist dank Plug & Play mit den Betriebssystemen Windows, MacOS und Linux möglich.
 
Neuerungen
 
Der Hersteller will gegenüber der Vorgängergeneration die Präzision verbessert haben. Zudem soll sich die neue Penclic durch ein symmetrisches Design auszeichnen, das für die optimale Nutzung sowohl von Links- als auch Rechtshändern ausgelegt ist.
 
Modell-Unterschiede
 
Die Modelle R3 mit Wireless und B3 mit Bluetooth sind mit wiederaufladbaren AAA 1,2 V NiMH-Akkus ausgestattet, die einmal aufgeladen bei täglicher Nutzung zirka einen Monat lang ihren Dienst verrichten sollen. Das Wiederaufladen erfolgt über das mitgelieferte USB-Ladekabel und kann auch während der Nutzung erfolgen. Die Reaktionsgeschwindigkeit des Cursors kann über die dpi-Taste unter der Maus von der Standardeinstellung 1200 dpi auf 800 oder 1600 dpi verändert werden, wie der Hersteller erklärt.
 
Vorteile gegenüber der PC-Maus

Im Gegensatz zur Arbeit mit einer traditionellen Computer-Maus soll die Federhaltergriff-Position bei der Penclic Maus den Unterarm und das Handgelenk schonen. Folglich sollen Schmerzen oder Verletzungen, die zum sogenannten RSI-Syndrom (Repetitive Strain Injury) führen können, gemindert oder verhindert.

Preise
 
Erhältlich im Handel ist die Penclic ab sofort in drei Varianten: Penclic D3 mit Kabel zum Preis von 59 Euro, Penclic R3 Wireless zum Preis von 69 Euro und Penclic B3 mit Bluetooth zum Preis von 89 Euro.
 
Sie finden Penclic auf der IFA in Berlin von 5. Bis 10. September in Halle 7.2c am Stand Nr. 101/21a.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1987605