143112

Pegasus Mail: Sponsoren könnten Mail-Client-Oldie retten

08.01.2007 | 16:26 Uhr |

Der Entwickler von Pegasus Mail will weiter machen, wenn sich ein Sponsor für das Projekt findet, der es finanziert.

Nachdem der Entwickler des Mail-Client-Oldies Pegasus Mail, David Harris, in der vergangenen Woche das Projekt für tot erklärt hatte ( wir berichteten ), meldet er sich heute noch einmal zu Worte.

In einem Zusatz auf der Pegasus-Mail-Website weist er darauf hin, dass seine ursprüngliche Entscheidung allein wegen finanzieller Probleme erfolgt sei. „Wenn Sponsoren gefunden werden, wäre es mir eine Freude, die Programme weiterzuentwickeln. Ich würde sogar in Betracht ziehen, den Quellcode freizugeben“, schreibt Harris.

Bevor Harris das Ende des Projekts Pegasus Mail verkündete, hatte er noch bemängelt, dass sich die Mentalität im Internet und die Bereitschaft für eine Software zu spenden geändert hätten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
143112