2198516

Pebble 2, Pebble Time 2 und Pebble Core vorgestellt

24.05.2016 | 16:41 Uhr |

Pebble hat gleich zwei neue Smartwatches und ein neues mit Mobilfunknetz verbundenes Wearable für Läufer vorgestellt.

Pebble hat am Dienstag eine Kickstarter-Kampagne für gleich zwei neue Smartwatches und ein mit dem Mobilfunknetz verbundenes Armband für Läufer vorgestellt. Alle drei Produkte haben einen Fitness-Schwerpunkt. Das Finanzierungsziel liegt bei 1.000.000 US-Dollar, bereits nur kurze Zeit nach der Kickstarter-Kampagne gibt es bereits über 2.500 Unterstützer und es wurden über 460.000 US-Dollar (Stand: 24.5.2016, 16:30 Uhr) gesammelt. Das Ziel dürfte also locker in den nächsten 36 Tagen bis zum 30. Juni erreicht werden.

Pebble 2
© Pebble

Die Pebble 2 soll ab September für 99 US-Dollar (ca. 90 Euro) ausgeliefert werden. Mit der Pebble 2 erhält die erste Pebble-Smartwatch ein Upgrade. Die Pebble 2 bietet Funktionen für intelligentes Schlafen, einen Schrittzähler und einen Herzfrequenzmesser. Sie läuft sowohl mit iOS als auch Android. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu einer Woche an. Der Bildschirm verfügt über eine Anti-Kratz-Beschichtung. Die Pebble 2 ist außerdem bis 30 Meter wasserfest und besitzt ein eingebautes Mikrofon, über das beispielsweise Sprachnachrichten und -notizen aufgenommen werden können. Über das aktualisierte Pebble-Betriebssystem sind über 13.000 Apps bereits zum Start verfügbar.

Pebble Time mit Kickstarter-Rekord

Pebble Time 2
Vergrößern Pebble Time 2
© Pebble

Die Pebble Time 2 soll ab November für 169 US-Dollar (etwa 152 Euro) ausgeliefert werden. Sie ist aus Edelstahl gefertigt und wahlweise in den Farben schwarz, silber und gold erhältlich. Pebble selbst bezeichnet die Pebble Time 2 als die "Premium-Smartwatch für den aktiven Busnessmenschen". Die Smartwatch besitzt ein Farb-E-Paper-Display und ist 50 Prozent größer als der Vorgänger. Die Auflösung wurde um 80 Prozent erhöht, wodurch auch mehr Informationen auf dem Display dargestellt werden können. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 10 Tagen an. Auch die Pebble Time 2 besitzt einen eingebauten Herzfrequenzmesser und ein Mikrofon.

Pebble Core
Vergrößern Pebble Core
© Pebble

Die Pebble Core ist ein Wearable für Läufer, in die eine SIM-Karte gesteckt werden kann. Das Armband verfügt damit über eine Mobilfunknetzverbindung und ist somit unabhängig von einem Smartphone. Die Pebble Core wird ab Januar 2017 für 69 US-Dollar (etwa 62 Euro) in schwarz und weiß ausgeliefert.

Die weiteren Eigenschaften der Pebble Core laut Herstellerangaben:

  • Musik über Spotify Premium streamen

  • beim Laufen Geschwindigkeit und Entfernung über eingebautes GPS tracken

  • sich mit Plattformen wie Runkeeper, Strava, MapMyRun, Google Fit oder Under Armour Record verbinden

  • Sprachnotizen aufnehmen und festhalten

  • eine Notfall-SOS-Benachrichtigung samt Aufenthaltsort an vertraute Personen senden

  • schnell und einfach per Knopfdruck Pebble Apps aktivieren, zum Beispiel per Uber ein Taxi bestellen

  • Einfach an den Schlüsselanhänger klippen oder in der Handtasche verstauen um sie in Sicherheit zu wissen oder per GPS wieder zu finden 

  • eine SIM-Karte für mobilen Netzempfang verwenden

  • Akkulaufzeit: 9 Stunden bei laufender Musik und GPS-Tracking

  • kabellos mit jedem Qi Ladegerät sowie mit dem mitgelieferten Kabel aufladbar

Lesetipp: Die besten Wearables

0 Kommentare zu diesem Artikel
2198516