1956043

Paypal-Chef David Marcus wechselt zu Facebook

10.06.2014 | 14:51 Uhr |

Der bisherige Paypal-Chef David Marcus wechselt überraschend zu Facebook. Er soll dort dem Messenger zum Erfolg verhelfen.

Ebay verliert überraschend eine wichtige Führungskraft: David Marcus, bisheriger Präsident beim Bezahldienst Paypal, wechselt zu Facebook. Bei Facebook soll Marcus laut Angaben des Unternehmens fortan den Geschäftsbereich "mobile Messaging" anführen und damit die im April von Facebook vorgestellte App Messenger verantworten. In diesem Bereich sieht Facebook ein enormes Wachstumspotential.

Über Facebook selbst werden rund 12 Milliarden Nachrichten jeden Tag verschickt. Der Messenger wird laut Facebook derzeit von 200 Millionen Nutzern monatlich genutzt. Mit anderen Worten: Mehr als vier Fünftel aller Facebook-Nutzer verwenden den Messenger noch nicht.

David Marcus soll bei Facebook nun dafür sorgen, dass der Messenger besser wird und ihn noch mehr Nutzer möglichst oft verwenden. "Wir sind unglaublich aufgeregt, mit David zusammenzuarbeiten und von seiner Erfahrung zu lernen", heißt es seitens Facebook zur Personalie.  Marcus schreibt auf Linkedin über seinen Wechsel: "Ich freue mich darauf, wieder meine Hände schmutzig zu machen." Der Abschied von Paypal und den über 14.000 Mitarbeitern falle ihm zwar nicht leicht, aber er freue sich auf die neue Herausforderung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1956043