1868558

PayPal plant neue Bezahlfunktion mit Gesichtserkennung

26.11.2013 | 18:06 Uhr |

Der Bezahldienst PayPal will schon bald die Bezahlung per Gesichtserkennung in Geschäften und Restaurants ermöglichen.

Der zu Ebay gehörende Bezahldienst PayPal erlaubt internationale Finanztransaktionen und gilt gemeinhin als sicher. Doch nicht nur online will das Unternehmen bequeme Überweisungen ermöglicht. In Zukunft sollen Kunden auch in Geschäften, Restaurants, Cafés oder Bars bezahlen können - per Gesichtserkennung.

Hierfür sei es jedoch erforderlich, dass sich Nutzer über die PayPal-App auf dem Smartphone im jeweiligen Geschäft anmelden. Teilnehmende Unternehmen sollen direkt in der Software angezeigt werden. Nach der Anmeldung wird der Besucher einer Bar oder Gaststätte fortan durch sein Gesicht erkannt, er muss dem Rechnungsbetrag zustimmen und erhält anschließend eine Rechnung per E-Mail.

Betrug im Internet: Die 10 fiesesten Online-Fallen

Vorerst will PayPal die Check-In getaufte Lösung in einem Pilotprojekt in Berlin rund um den Rosenthaler Platz testen. Möglich wird dies durch eine Kooperation mit Orderbird, einem Unternehmen, das iPad-Kassensysteme für gastronomische Betriebe anbietet. Eine Ausweitung auf andere Gebiete und Geschäftsformen wie Boutiquen, Supermärkte oder Ladengeschäfte sei danach geplant.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1868558