1249698

Pay-TV über Wimax

05.05.2006 | 09:25 Uhr |

Intel und NDS demonstrieren in Schweden, wie Wimax über den drahtlosen Breitbangzugang hinaus auch durch TV- und Videoangebote bereichert werden kann.

Im schwedischen Wireless Competence Center (IWCC) von Intel in Kista haben Intel und NDS ein Testsystem installiert, das Pay-TV-Angebote über gesichertes Wimax auf Basis des Standards 802.16-2004 und der geplanten 802.16e-Spezifikation demonstriert. Das System zeigt eine Lösung für Wimax-TV-Dienste wie Live-Fernsehen, Video-On-Demand und integrierte elektronische Programmführer auf einem Centrino-Notebook. Das Verschlüsselungs- und Zugangssystem NDS VideoGuard soll Content und die Erlöse des Serviceanbieters schützen.

Das bestehende Demosystem setzt Fixed Pre-Wimax-Technologie ein, um Inhalte zu kundeneigenen Endgeräten und dann via WiFi zum Notebook zu senden. Intel and NDS beabsichtigen, das System in Zukunft für den 802.16e-Standard auszubauen und dabei die hohen Sicherheitsanforderungen von Content-Anbietern zu gewährleisten. Ziel ist dabei, die Bereitstellung von Pay-TV-Angeboten über Mobile Wimax für Intel-basierte Endgeräte wie PDAs und Notebooks zu demonstrieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249698