245012

Paul McCartney verklagt MP3.com

28.03.2000 | 13:04 Uhr |

Die Agentur von Ex-Beatle Paul McCartney hat Klage gegen MP3.com eingereicht. Der Grund: My.MP3.com verletze das Copyright von Künstlern. My.MP3 erlaubt es Anwendern, ihre vorher gekauften CDs auf einem Server im Internet zu speichern und sie dann online anzuhören.

Die Agentur MPL Communications, die dem Ex-Beatle Paul McCartney gehört, hat Klage gegen My.MP3.com eingereicht. Der MP3.com-Dienst erlaubt es Anwendern, ihre vorher gekauften CDs auf einem Server im Internet zu speichern und sie dann online anzuhören. Gegen MP3.com läuft bereits eine Klage der amerikanischen Plattenindustrie (RIAA). MP3.com hat über 80.000 Songs von kopierrechtlich geschützten CDs in seiner Datenbank gespeichert. Der Anwender kann diese auf Anfrage online anhören.

McCartneys Sprecher Paul Fraunlich erklärte, My.MP3.com missbrauche das Copyright: Der Dienst versuche mit dem Online-Angebot weltberühmter Songs seine Besucherzahlen merklich in die Höhe zu treiben. (PC-WELT, 28.03.2000, he)

MP3-Dateien im Web speichern (PC-WELT Online, 17.3.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
245012