156928

Patentverletzungen: LG verklagt weltweit größten Notebook-Hersteller

05.07.2007 | 11:23 Uhr |

Das Unternehmen LG Electronics, das rund 5000 Patente im Bereich DVD-Technologie hält, hat Klage gegen den weltweit größten Hersteller von Notebooks eingereicht. LG wirft Quanta vor, vier Patente aus dem Bereich Digital Video Disc zu verletzen.

LG Electronics hat beim US-Bezirksgericht im Western District von Wisconsin Klage gegen Quanta, den weltweit größten Hersteller von Notebooks , eingereicht. LG Electronics wirft Quanta vor, vier Patente zu verletzen, die mit DVD (Digital Video Disc)-Technologie in Zusammenhang stehen.

Laut LG Electronics nutzt Quanta die DVD-Technologie zur Produktion seiner Notebooks, die an zahlreiche Händler weltweit gehen. Zu den Abnehmern von Quanta gehören beispielsweise Hewlett-Packard und auch Dell.

Ziel des südkoreanischen Elektronik-Riesen LG Electronics ist es, eine einstweilige Verfügung gegen Quanta Computer zu erwirken, damit Quanta die Technologie erst einmal nicht mehr nutzen kann. Zudem fordert man eine finanzielle Entschädigung.

Die zwei Firmen stehen einander in einem anderem Rechtsstreit in den USA bereits gegenüber - in diesem Streit wird eine Entscheidung für die erste Hälfte des Jahres 2008 erwartet. Hintergrund: LG verklagte Quanta im Jahr 2000 vor dem US-Bezirksgericht von Northern California wegen der Verletzung einiger PC-relevanter Patente. Gegen ein damals gefälltes Urteil, das im Sinne von Quanta ausging, legte LG Rechtsmittel ein. Ein US-Berufungsgericht hob die Entscheidung schließlich auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
156928