Patentstreit

Facebook kooperiert mit Yahoo

Montag, 09.07.2012 | 05:03 von Denise Bergert
© Facebook
Yahoo und Facebook haben ihren Patentstreit beigelegt und wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten.
Im März 2012 war das Internet-Unternehmen Yahoo gegen Social-Network-Gigant Facebook in den Patentkrieg gezogen. Der Vorwurf: Facebook habe an mehreren Stellen seines Portals Yahoo-Ideen gestohlen und damit bestehende Patentrechte verletzt. Yahoo-Chef Scott Thompson wollte damit nicht nur Lizenzzahlungen, sondern auch Schadenersatz von Facebook einstreichen.

Mittlerweile haben sich die Unternehmen jedoch außergerichtlich geeinigt und ihren Patentstreit beigelegt. Yahoo und Facebook wollen anstelle eines zermürbenden Rechtsstreit lieber auf eine langfristig angelegte Kooperation setzen. Im Rahmen eines Partnerschaftsabkommens dürfen Facebook und Yahoo nun gegenseitig Patente nutzen, die vor allem die Verbreitung von Inhalten und Werbung betreffen.

Die friedliche Einigung hat Yahoo dem neuen Interimschef Ross Levinsohn zu verdanken, der in einem jahrelangen Patentkrieg wenig Chancen auf eine Geldregen sah und sich stattdessen mit Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg zusammensetzte. Beide einigten sich schließlich auf die gemeinsame Nutzung der Patente und planen für die Zukunft unter anderem Yahoo-Inhalte auf Facebook sowie die gemeinsame Werbevermarktung großer Events.

Montag, 09.07.2012 | 05:03 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1514847