256527

Patch Day mit sechs Security Bulletins

10.11.2006 | 10:21 Uhr |

Am kommenden Dienstag, den 14. November, wird Microsoft nach eigener Ankündigung sechs Security Bulletins veröffentlichen, darunter mindestens zwei zu als kritisch eingestuften Sicherheitslücken.

Für den Patch Day im November hat Microsoft ein Security Bulletin angekündigt , das sich mit einer kritischen Schwachstelle in den XML-Kerndiensten von Windows befassen wird. Bereits im Oktober hatte Microsoft mit MS06-061 ein Security Bulletin nebst Update für die XML Core Services bereit gestellt ( wir berichteten ).

Fünf weitere Security Bulletins sollen verschiedene Sicherheitslücken in Windows behandeln, darunter mindestens eine als kritisch eingestufte. Es wird sich zeigen, ob auch die in den letzten Wochen aufgetauchten ActiveX-Anfälligkeiten berücksichtigt werden. Nach der Installation der zugehörigen Aktualisierungen wird ein Neustart von Windows erforderlich sein.

Microsofts kleine Wurmkur mit dem umständlichen Namen "Tool zum Entfernen schädlicher Software" (Microsoft Windows Malicious Software Removal Tool) wird wie üblich schon einige Stunden vor den Security Bulletins in einer neuen Version zum Download bereit gestellt werden.

Schließlich hat Microsoft noch zwei nicht sicherheitsrelevante Updates für Windows angekündigt, wie immer ohne schon vorab weitere Details zu verraten. Es bleibt abzuwarten, ob der Bereitstellungsprozess für die Updates dieses Mal ohne Pannen klappt, nachdem es in jüngster Vergangenheit mehrfach Probleme damit gegeben hatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
256527