125272

Patch-Day bei Microsoft - von kritisch bis moderat

15.06.2005 | 10:27 Uhr |

Wie vor kurzem angekündigt hat Microsoft zum Patch-Day für Juni zehn Security Bulletins veröffentlicht. Darin werden drei als "kritisch", vier als "wichtig" und drei als "moderat" eingestufte Sicherheitslücken beschrieben und durch die zum Download bereit gestellten Patches geschlossen. Außerdem überarbeiteten die Redmonder drei ältere Bulletins. Wir nennen Ihnen die wichtigsten Fakten und Downloads in aller Kürze.

Zu den unverzichtbaren Klassikern unter den Patches aus Redmond gehört das " Cumulative Security Update für den Internet Explorer (883939) ". Es wird im Bulletin MS05-025 beschrieben. Sie sollten diesen Sammelpatch installieren, wenn Sie eines der folgenden Systeme nutzen:

Windows 2000 Service Pack 3
Windows 2000 Service Pack 4
Windows XP Service Pack 1
Windows XP Service Pack 2
Windows XP 64-Bit Edition Service Pack 1 (Itanium)
Windows XP 64-Bit Edition Version 2003 (Itanium)
Windows XP Professional x64 Edition
Windows Server 2003
Windows Server 2003 für Itanium-basiert Systeme
Windows Server 2003 mit SP1 für Itanium-basiert Systeme
Windows Server 2003 x64 Edition
Windows 98
Windows 98 Second Edition (SE)
Windows Millennium Edition (ME)

Detaillierte Informationen zum Sammelpatch für den IE finden Sie hier . Microsoft empfiehlt die umgehende Installation des Patches, um Hackern den Zugriff auf Ihr System zu erschweren.

Auch das Bulletin MS05-026 behandelt eine Lücke, die ein Angreifer ausnutzen kann, um Zugriff auf Ihren PC zu bekommen.

Betroffen sind:

Windows 2000 Service Pack 3
Windows 2000 Service Pack 4
Windows XP Service Pack 1
Windows XP Service Pack 2
Windows XP 64-Bit Edition Service Pack 1 (Itanium)
Windows XP 64-Bit Edition Version 2003 (Itanium)
Windows XP Professional x64 Edition
Windows Server 2003
Windows Server 2003 für Itanium-basiert Systeme
Windows Server 2003 mit SP1 für Itanium-basiert Systeme
Windows Server 2003 x64 Edition
Windows 98
Windows 98 Second Edition (SE)
Windows Millennium Edition (ME)

Weitere Informationen hierzu gibt es hier .

Auch im letzten der drei als kritisch eingestuften Bulletins mit der Bezeichnung MS05-027 geht es um unerlaubte Hackerzugriffe infolge einer Sicherheitslücke. Betroffen sind:

Windows 2000 Service Pack 3
Windows 2000 Service Pack 4
Windows XP Service Pack 1
Windows XP Service Pack 2
Windows XP 64-Bit Edition Service Pack 1 (Itanium)
Windows XP 64-Bit Edition Version 2003 (Itanium)
Windows XP Professional x64 Edition
Windows Server 2003
Windows Server 2003 für Itanium-basiert Systeme
Windows Server 2003 mit SP1 für Itanium-basiert Systeme
Windows Server 2003 x64 Edition

Benutzer der Windows 98/ME-Oldies sind davon nicht betroffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
125272