10.10.2011, 16:01

Frank Ziemann

Patch Day Vorschau

Microsoft will 23 Lücken schließen

Patch Day Oktober 2011

Für den monatlichen Update-Dienstag am 11. Oktober hat Microsoft acht Security Bulletins angekündigt. Zwei der Bulletins sollen als kritisch eingestufte Sicherheitslücken behandeln. Betroffen ist auch der Internet Explorer.
Am morgigen 11. Oktober ist wieder Patch Day bei Microsoft. Der Hersteller hat acht Security Bulletins angekündigt, deren zugehörige Updates insgesamt 23 Schwachstellen beseitigen sollen. Zwei der acht Bulletins sollen Sicherheitslücken behandeln, die Microsoft als kritisch einstuft. Die übrigen sechs Bulletins tragen die zweithöchste Risikobewertung hoch (important).
Eines der kritischen Bulletins wird sich mit einer oder mehreren Schwachstellen im .NET-Framework sowie in Silverlight 4 befassen. Das zweite dieser Bulletins betrifft Lücken im Internet Explorer (IE). Für den IE unter Windows Server-Versionen stuft Microsoft das Risiko lediglich als mittel ein, das ist die dritte von vier Stufen.
Neben diesen beiden Bulletins sollen auch vier weitere Schwachstellen behandeln, die sich eignen können, um beliebigen Code einzuschleusen und auszuführen. Drei davon betreffen Windows, eines den Forefront Unified Access Gateway, der zu Microsofts Antiviruslösung für Unternehmen gehört.
Ein weiteres Bulletin soll sich mit einer Schwachstelle in Windows XP und Server 2003 beschäftigen, über die sich ein Benutzer höhere Zugriffsrechte verschaffen könnte. Im letzten Security Bulletin wird es um eine DoS-Lücke (Denial of Service) im Microsoft Host Integration Server 2004, 2006, 2009 und 2010 gehen. Mit dieser Server-Software können Anwendungen integriert werden, die auf IBM Mainframe-Computern laufen.
Außerdem wird Microsoft wie üblich sein Tool zum Entfernen bösartiger Software aktualisieren.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1142366
Content Management by InterRed