250185

Microsoft kündigt vier Security Bulletins an

04.07.2008 | 08:55 Uhr |

Am kommenden Dienstag will Microsoft vier Security Bulletins veröffentlichen. Keine der darin zu behandelnden Schwachstellen ist als kritisch eingestuft, aber alle immerhin als hoch.

Am Dienstag, den 8. Juli, ist der nächste monatliche Patch Day bei Microsoft, an dem wieder einige Sicherheitslücken durch Updates gestopft werden sollen. Für diesem Monat hat Microsoft vier Security Bulletins angekündigt, die mehrere Schwachstellen in Produkten des Herstellers beseitigen sollen. Das mit den zu behandelnden Sicherheitslücken verbundene Risiko ist in allen Fällen als hoch eingestuft, die zweithöchste Stufe.

Eines der Security Bulletins ist als "SQL Bulletin" angekündigt und soll Anfälligkeiten im SQL Server und verwandten Datenbankprodukten behandeln. Betroffen sind alle noch unterstützten Server-Versionen von Windows, von 2000 über 2003 bis 2008, sowie SQL Server 7.0, 2000 und 2005. Das heißt, XP und Vista tangiert das Problem nicht.

Ein weiteres Security Bulletin trägt den Arbeitstitel "Exchange Server Bulletin" und wird sich einem Problem mit dem in den Server-Versionen von Windows enthaltenen Mail-Server widmen. Betroffen sind Exchange Server 2007 und 2007. Die Desktop-Versionen von Windows bleiben auch davon unberührt.

Zwei weitere Security Bulletins werden sich allerdings mit Sicherheitslücken in Windows 2000, XP und Vista beschäftigen. Eines davon betrifft nur Vista und den Windows Server 2008. Welche Schwachstellen Microsoft mit den am Dienstag bereitzustellenden Updates ausräumen will, lässt der Hersteller bis dahin jedoch offen.

Am gleichen Tag wird es auch wieder eine neue Version von Microsofts kleiner Wurmkur, dem "Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software" geben. Außerdem sollen mehrere nicht sicherheitsrelevante Updates bereit gestellt werden. Die Security Bulletins werden gegen 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit veröffentlicht, das Malware Removal Tool wie üblich bereits ein paar Stunden früher.

Microsoft Security Bulletin Advance Notification für Juli 2008

0 Kommentare zu diesem Artikel
250185