Patch Day Vorschau

Fünf Security Bulletins am Dienstag

Freitag den 04.09.2009 um 09:04 Uhr

von Frank Ziemann

Patch Day September
Vergrößern Patch Day September
© 2014
Microsoft hat für den bevor stehenden Patch Day am 8. September fünf Security Bulletins angekündigt. Alle sollen kritische Sicherheitslücken in Windows behandeln. Andere Microsoft-Produkte bleiben im September außen vor.
Am Dienstag, 8. September ist der nächste monatliche Patch Day bei Microsoft. In der Ankündigung heißt es, es werde fünf Security Bulletins für Windows geben und alle fünf würden sich mit als kritisch eingestuften Sicherheitslücken beschäftigen. Das bedeutet, dass Microsoft Office, der Internet Explorer und andere Microsoft-Produkte an diesem Patch Day keine Sicherheits-Updates erhalten.

Alle noch unterstützten Windows-Versionen sind in nahezu gleichen Maße betroffen, nur Server 2008 kommt geringfügig besser weg. Windows 7 und Server 2008 R2 sind in den Security Bulletins noch nicht berücksichtigt, da sie noch nicht offiziell verkauft werden. Mindestens zwei der Updates werden nach der Installation einen Neustart von Windows erfordern. Weitere Details hat Microsoft nicht vorab bekannt gegeben.

Im Blog des Microsoft Sicherheitsteams bestätigt Jerry Bryant, was man schon vermuten musste: die in dieser Woche offen gelegte Sicherheitslücke im FTP-Dienst von IIS 5 und 6 wird am Patch Day noch nicht beseitigt.

Neben den Sicherheits-Updates aus den Security Bulletins wird Microsoft auch sein "Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software" in einer neuen Version bereit stellen. Mit den Security Bulletins ist am 8. September ab etwa 10 Uhr Ortszeit Redmond, also 19 Uhr deutscher Zeit zu rechnen.

Freitag den 04.09.2009 um 09:04 Uhr

von Frank Ziemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
231635