13092

Patch-Day Teil 1: Microsofts Anti-Malware-Tool in neuer Version

14.02.2006 | 20:26 Uhr |

Microsoft hat eine neue Version des Anti-Malware-Tools veröffentlicht, das jeden Monat anlässlich des Patch-Days veröffentlicht wird. Der Version 1.12 vom Januar folgt in diesem Monat die Version 1.13.


Das Anti-Malware-Tool "Microsoft Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software" ist in der Version 1.13 erschienen. Die Zahl der Übeltäter, die das Tool bekämpft, erhöht sich im Vergleich zur Vorgängerversion um vier auf nunmehr 58.

Folgende Malware kann das Tool erkennen und beseitigen (Neuzugänge sind fett markiert):

* Alcan
* Antinny
* Badtrans
* Bagle
* Bagz
* Berbew
* Bobax
* Bofra
* Bropia
* Bugbear
* Codbot
* DoomJuice
* Dumaru
* Eyeveq
* Esbot
* Gael
* Gaobot
* Gibe
* Goweh
* Hacker Defender
* Hacty
* IRCbot
* Ispro
* Kelvir
* Korgo
* Lovgate
* Mabutu
* Magistr
* Maslan
* Mimail
* Msblast
* Mydoom
* Mytob
* Mywife
* Nachi
* Netsky
* Opaserv
* Optix
* Optixpro
* Parite
* Purstiu
* Randex
* Rbot
* Ryknos
* Sasser
* Sdbot
* Sober
* Sobig
* Spybot
* Spyboter
* Swen
* Wootbot
* Wukill
* Yaha
* Zafi
* Zindos
* Zotob
* F4IRootkit

Der Download des Anti-Malware-Tools beträgt 1,4 MB. Es kann unter Windows XP, Windows 2000 und Windows Server 2003 eingesetzt werden.

Eine Installation ist nicht notwendig. Starten Sie einfach die herunter geladene Datei. Der Scan-Vorgang kann einige Minuten dauern. Anschließend meldet das Tool eventuelle Funde und bietet deren Entfernung an.

Download: Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 1.13

Update (21:15 Uhr): Microsoft hat wie vorab angekündigt zum Patch-Day insgesamt 7 Updates veröffentlicht. Wer Windows XP mit installiertem SP 2 einsetzt, der muss insgesamt fünf Updates installieren. Weitere Infos finden Sie hier bei Microsoft und Mittwoch früh auf www.pcwelt.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
13092