10.08.2011, 08:52

Panagiotis Kolokythas

Patch-Day

Microsoft stopft 22 Sicherheitslücken in Windows & Co.

Microsoft hat zum Patch-Day im August insgesamt 13 Sicherheitsupdates veröffentlicht, mit denen 22 Sicherheitslücken gestopft werden.
Mit dem Patch-Day im August schließt Microsoft wie vorab angekündigt diverse Sicherheitslücken in Windows und Office. Insgesamt werden in diesem Monat anlässlich des Patch-Days insgesamt 13 Sicherheits-Bulletins und die dazugehörigen Updates veröffentlicht. Zwei der Updates stuft Microsoft als "kritisch" ein. Mit diesen Updates werden insgesamt neun kritische Sicherheitslücken geschlossen. Darunter befinden sich auch sieben Sicherheitslücken im Internet Explorer.
Die Gefährlichkeit der mit den 11 weiteren Updates geschlossenen Lücken stuft Microsoft mit "wichtig" oder "moderat" ein. Mit diesen Updates werden insgesamt 12 Sicherheitslücken in diversen Microsoft-Produkten geschlossen.
Zum Patch-Day hat Microsoft auch das Anti-Malware-Tool in der neuen Version 3.22 veröffentlicht.
Hinweis: Nutzen Sie den folgenden Überblick, um die Details zu den veröffentlichten Updates zu erfahren. Die Updates selbst sollten Sie mit der in Windows integrierten Update-Funktion installieren. So stellen Sie sicher, dass Sie alle relevanten Updates erhalten.
Die Details zu den Sicherheits-Bulletins im August:
Microsoft Security Bulletin MS11-057
Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer
Schweregrad: kritisch
Betroffene Software: Internet Explorer 6, Internet Explorer 7, Internet Explorer 8, Internet Explorer 9
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 7


Microsoft Security Bulletin MS11-058

Sicherheitsanfälligkeiten im DNS-Server können Remotecodeausführung ermöglichen (2562485)
Schweregrad: kritisch
Betroffene Systeme: Windows Server 2003 SP2, Windows Server 2008 SP2
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 2

Microsoft Security Bulletin MS11-059

Sicherheitsanfälligkeit in Data Access Components kann Remotecodeausführung ermöglichen (2560656)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Systeme: Windows 7 SP1, Windows Server 2008
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1

Microsoft Security Bulletin MS11-060
Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Visio können Remotecodeausführung ermöglichen (2560978)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Software: Visio 2003 SP3, Visio 2007 SP2, Visio 2010 SP1
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 2

Microsoft Security Bulletin MS11-061
Sicherheitsanfälligkeit in Web Access für Remotedesktop kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen (2546250)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Systeme: Windows Server 2008 R2 x64
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1

Microsoft Security Bulletin MS11-062
Sicherheitsanfälligkeit im NDISTAPI-Treiber des Remote Access Service kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen (2566454)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Systeme: Windows XP SP3, Windows Server 2003
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1


Microsoft Security Bulletin MS11-063
Sicherheitsanfälligkeit im Windows Client/Server-Runtime-Subsystem kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen (2567680)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Systeme: Windows XP SP3, Windows Server 2003 SP2. Windows Vista SP2, Windows Server 2008, Windows 7 SP1, Windows Server 2008
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1


Microsoft Security Bulletin MS11-064
Sicherheitsanfälligkeiten im TCP/IP-Stapel können Denial of Service ermöglichen (2563894)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Systeme: Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 SP1
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 2

Microsoft Security Bulletin MS11-065
Sicherheitsanfälligkeit in Remotedesktopprotokoll kann Denial of Service ermöglichen (2570222)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Systeme: Windows XP, Windows Server 2003
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1


Microsoft Security Bulletin MS11-066
Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Chart Control kann Offenlegung von Information ermöglichen (2567943)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Systeme: Windows XP, Windows Server 2003. Windows Vista SP2, Windows Server 2008, Windows 7 SP1
Betroffene Komponente: Microsoft .Net Framework 4
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1


Microsoft Security Bulletin MS11-067
Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Report Viewer kann Offenlegung von Information ermöglichen (2578230)
Schweregrad: wichtig
Betroffene Software: Microsoft Visual Studio 2005 SP1, Microsoft Report Viewer 2005 SP1
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1


Microsoft Security Bulletin MS11-068
Sicherheitsanfälligkeit in .NET Framework kann Offenlegung von Information ermöglichen (2567951)
Schweregrad: moderat
Betroffene Systeme: Windows Vista SP2, Windows Server 2008, Windows 7
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1


Microsoft Security Bulletin MS11-069

Sicherheitsanfälligkeit in .NET Framework kann Offenlegung von Information ermöglichen (2567951)
Schweregrad: moderat
Betroffene Systeme: Windows XP SP3, Windows Server 2003 SP2, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 SP2, Windows 7 SP1,
Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken: 1
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1083061
Content Management by InterRed