48458

Microsoft kündigt fünf Security-Updates an

07.09.2007 | 15:09 Uhr |

Der Softwarekonzern veröffentlicht kommende Woche fünf Sicherheits-Bulletins – darunter ein kritisches Update für Windows-2000-Nutzer.

Laut Vorankündigung sind für den 11. September ein kritisches Update und vier als "wichtig" eingestufte Patch-Sets geplant, die Schwachstellen in Windows, SharePoint, Visual Studio sowie Microsofts IM-Clients (Instant Messaging) beheben sollen. Mit dem als kritisch bezeichneten Update adressiert der Softwarekonzern nicht näher spezifizierte Fehler in Windows 2000 SP4. Ein weiterer Windows-Patch flickt Sicherheitslücken in Windows Services for Unix (SFU). Dabei handelt es sich um eine in allen Versionen von Microsofts Betriebssystem (inklusive Vista) enthaltene Komponentensammlung, die es Windows- und Unix-Systemen ermöglicht, miteinander zu kommunizieren.

Die drei übrigen Bulletins betreffen SharePoint Services 3.0 unter Windows 2003, Visual Studio bis zur Version 2005 SP1 sowie MSN Messenger beziehungsweise Live Messenger in den Versionen 6.2, 7.0. 7.5 respektive 8.0. ( ComputerWoche /mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48458