8226

Patch-Day: Microsoft bringt neues Antiviren-Tool

11.01.2005 | 10:54 Uhr |

In der vergangenen Woche hatte Microsoft die Beta-Version eines Antispyware-Tools veröffentlicht. In dieser Woche wollen die Redmonder noch mal einen drauflegen und ein Antiviren-Tool veröffentlichen. Es soll pünktlich zum Patch-Day erscheinen, regelmäßig aktualisiert werden und so Windows-Anwendern einen wirksamen Schutz vor aktuellen Viren und Würmern bieten.

Heute ist bei Microsoft mal wieder der monatliche Patch-Day angesagt. Am Abend (deutscher Zeit) werden insgesamt drei Updates für Windows-Lücken erscheinen. Mindestens eine der Sicherheitslücken stufen die Redmonder als "kritisch" ein. Gleichzeitig wird Microsoft seine Anstrengungen im Bereich Virenbekämpfung intensivieren.

Seit Januar 2004 hatte Microsoft bereits eine Reihe von Viren- und Wurmentfernungstools veröffentlicht. Diese Tools hatten immer eine Malware im Visier und halfen den Anwendern so, beispielsweise Blaster, Mydoom oder Download.Ject loszuwerden. Diese Einzeltools sollen ab dem kommenden Patch-Day der Vergangenheit angehören.

Microsoft will mit dem Patch-Day das "Malicious Software Removal Tool" veröffentlichen. Bei der Wurmbekämpfung greifen die Redmonder dabei auf Technologien der rumänischen Sicherheitsspezialisten von Gecad zurück. Microsoft hatte das Unternehmen 2003 übernommen.

Das neue, kostenlose "Malicious Software Removal Tool" - einen richtigen Namen hat das Tool übrigens noch nicht - soll den Anwendern künftig einen Schutz vor mehreren Schadprogrammen gleichzeitig bieten. Jeden zweiten Dienstag im Monat, also am Patch-Day, soll es auf den aktuellsten Stand gebracht werden und dann per Windows-Update-Funktion den Windows-Anwendern zum Download angeboten werden. Vom Prinzip her ähnelt das neue Microsoft-Tool damit beispielsweise dem bewährten Gratis-Wurmvernichter Stinger von Mcafee.

Das neue Tool soll laut Microsoft die Antiviren-Produkte von anderen Herstellern ergänzen und den Anwendern ein wirksames und einfach zu bedienendes Mittel gegen aktuelle Malware bieten. Nach dem Service Pack 2 inklusive Firewall und dem in der vergangenen Woche erschienen "Microsoft Antispyware Beta 1" erweitert Microsoft mit dem Antiviren-Tool seine Palette an Sicherheitstools.

PC-WELT Test: Microsoft Antispyware Beta 1

Microsoft gibt erste Infos zum nächsten Patch-Day (PC-WELT Online, 10.01.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
8226