136054

Patch Day I: Microsofts Antiviren-Tool in neuer Version

10.05.2005 | 15:52 Uhr |

Microsoft Anti-Malware-Tool mit dem sperrigen Namen "Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software" ist in der Version 1.4 erschienen. Mit der neuen Version erhöht sich die Zahl der Würmer, die das Tool erkennen und beseitigen kann, auf 21.

Der Patch Day steht kurz bevor. Im Laufe des Dienstag Abends wird Microsoft das bereits angekündigte Sicherheitsupdate veröffentlichen. Bereits erschienen ist dagegen schon das Antiviren-Tool, das Microsoft seit Anfang des Jahres immer monatlich anlässlich des Patch-Days veröffentlicht. Es hört auf den sperrigen aber immerhin treffenden Namen: "Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software".

Die Mai-Version des Tools trägt die Versionsnummer 1.4. Die Zahl der erkannten Würmer erhöht sich von bisher 20 auf 21. Neu hinzugekommen ist die Entdeckung und Erkennung der Malware "Win32/Sdbot". Damit werden mit der neuen Version folgende Bedrohungen erkannt und vom System beseitigt:

Win32/Bagle
Win32/Berbew
Win32/Bropia
Win32/Doomjuice
Win32/Gaobot
Win32/Goweh
Win32/Hackdef
Win32/Korgo
Win32/Mimail
Win32/MSBlast
Win32/Mydoom
Win32/Nachi
Win32/Netsky
Win32/Randex
Win32/Rbot
Win32/Sasser
Win32/Sdbot
Win32/Sober
Win32/Sobig
Win32/Zafi
Win32/Zindos

Die Downloadgröße des Tools beträgt ca. 480 KB. Eine Installation ist nach dem Download nicht notwendig. Eine Überprüfung, ob der Anwender im Besitz einer legalen Version von Windows ist, wird, wie bei allen sicherheitsrelevanten Downloads, nicht durchgeführt. Das Tool läuft unter Windows XP, Windows 2000 und Windows Server 2003.

Download: Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 1.4

0 Kommentare zu diesem Artikel
136054