Hacker knacken Musikdienst

Passwort-Diebstahl bei Last.fm

Freitag, 08.06.2012 | 12:50 von Hans-Christian Dirscherl
Hacker lieben Musik: Passwort-Diebstahl bei Last.fm
Vergrößern Hacker lieben Musik: Passwort-Diebstahl bei Last.fm
© Polylooks
Sie nutzen Last.fm als Online-Radio? Dann sollten Sie schleunigst Ihr Zugangs-Passwort ändern. Denn Hacker haben im großen Stil Passwörter von Last.fm-Nutzern erbeutet.
Wieder haben Hacker zugeschlagen und Passwörter eines großen Online-Dienstes erbeutet: Wie Last.fm auf seiner Webseite mitgeteilt hat , untersucht das Unternehmen derzeit, wie „einige“ Passwörter von Last.fm-Nutzern im Internet verbreitet werden konnten. Last.fm fordert alle seine Nutzer auf, umgehend das Passwort zu ändern.

Melden Sie sich hierzu auf last.fm an . Gehen Sie sofort nach der Anmeldung zu den Einstellungen/Settings. Ändern Sie dort Ihr Passwort. Über diese Seite können Sie Ihr Passwort zudem ohne Anmeldung einfach nur per Mail ändern. Das neue Passwort sollte sich deutlich von dem bisherigen unterscheiden.

Last.fm weist seine Benutzer noch einmal darauf hin, dass es weder per Mail seine Benutzer nach dem Passwort fragt noch per Mail Links für irgendwelche Update-Maßnahmen verschickt.

Ganz wichtig: Sofern Sie das Last.fm-Passwort auch zur Anmeldung bei anderen Online-Diensten verwendet haben, sollten Sie auch die dortigen Passwörter umgehend ändern.

Der Passwort-Diebstahl bei Last.fm ist bereits der zweite prominente Passwort-Diebstahl in dieser Woche. Kürzlich wurde nämlich bekannt, dass auch dem Business-Netzwerk LinkedIn Passwörter verloren gegangen sind.

Mit Last.fm können Sie Internetradio empfangen . Dank passender App auch auf dem Smartphone.

Freitag, 08.06.2012 | 12:50 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1490689