139800

Pass Gruppe: Erste Standards für Foto-CDs fertig

10.03.2005 | 16:19 Uhr |

Offene Standards sollen Bilder für die Zukunft kompatibel halten.

Bilder und Filme dauerhaft sicher auf CD, DVD und anderen Datenträgern ablegen. Mehr noch: Sie auch für die Zukunft kompatibel zu halten, damit sie sich von den verschiedensten Geräten problemlos abrufen lassen. Das hat sich die Arbeitsgemeinschaft Pass (Picture Archiving and Sharing Standard) zum Ziel gesetzt und nun erste Standards fertig gestellt. Zur Pass Gruppe gehören Fuji Photo Film , Eastman Kodak und Konica Minolta . Diese Unternehmen werden die neuen Standards noch 2005 als Bestandteil ihrer Foto-CDs einführen.

Die Spezifikationen des Pass-Standards in der Version 1.0 sind für die Consumer Imaging- und Elektronikbranche gedacht. Definiert wurden die logischen Bestandteile oder Datenstrukturen, die Voraussetzungen für Herstellungssysteme sowie die Fähigkeiten der Abspielgeräte.

Setzten sich die Standards durch, könnten Verbraucher künftig Bilder von jedem digitalen Gerät oder Speichermedium abrufen. Laut Pass Gruppe wäre das dann genauso einfach, wie man heute einen analogen Film an jeder Ecke entwickeln lassen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139800