2075627

Partnerprogramm für Apple-Watch-Armbänder

06.05.2015 | 05:04 Uhr |

Apple vergibt kostenlose Lizenzen für Armband-Hersteller für die Apple Watch. Dafür gelten allerdings einige Richtlinien.

Apple hat in dieser Woche ein offizielles Partnerprogramm für Hersteller von Armbändern für die Apple Watch gestartet. Das Programm trägt den Namen „Made for Apple Watch“ und vergibt kostenlose Lizenzen für Smartwatch-Zubehör an Dritthersteller, die ihr Produkt dann mit diesem Titel schmücken dürfen.

Dafür müssen die Unternehmen jedoch einige Richtlinien erfüllen. Aufgeführt werden diese auf einer neuen Website . In einem 13 Seiten umfassenden Dokument sind beispielsweise die Anforderungen für eine umweltfreundliche Produktion dargelegt. Die Armbänder müssen außerdem so fest um das Handgelenk des Trägers schließen, dass der Herzschlag-Sensor noch funktioniert.

Apple Watch: Alle Details, Verkaufsstart und Preise

Apples Smart Watch ist seit 24. April 2015 in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Käufer können aus einer Sport-Version, der Apple Watch Edition mit 18-karätigem Gold und einer regulären Fassung aus Edelstahl wählen. Alle drei Varianten sind jeweils mit 38- und mit 42-Millimeter-Display erhältlich. Bei den Armbändern gibt es sechs Ausführungen aus Kunststoff, Leder und Metall.

Video: Apple Watch im Hands-on
0 Kommentare zu diesem Artikel
2075627