256137

Partition Magic 8 bringt frischen Wind

23.09.2002 | 09:41 Uhr |

Es gibt Programme, die braucht man einfach. Festplatten-Partitionierer zum Beispiel. Partition Magic von Powerquest, der ungekrönte König unter den Partitionier-Programmen, ist jetzt in der Version 8.0 erschienen.

Es gibt Programme, die braucht man einfach. Festplatten-Partitionierer zum Beispiel. Partition Magic von Powerquest, der ungekrönte König unter den Partitionier-Programmen, ist jetzt in der Version 8.0 erschienen.

Mit Partition Magic können Sie Festplattenpartitionen erstellen, anpassen oder zusammenführen, ohne dass dabei Daten zerstört werden. Die unterschiedlichsten Betriebssysteme lassen sich damit parallel auf Ihrem Rechner installieren und starten.

Neu in Partion Magic 8.0 ist der Dateibrowser, mit dem Sie Dateien von einer Partition in eine andere verschieben können - unabhängig vom Betriebssystem. NTFS-Partitionen lassen sich jetzt ohne Neustart des Rechners vergrößern. Zur automatischen Datensicherung ist das Programm "Datakeeper" in der Software enthalten. Hinweis: Es soll allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum zum Paket gehören.

Powerquest hat Partition Magic an die Windows XP-Oberfläche angepasst. Außerdem fügten die Entwickler neue Assistenten zum Erstellen von Backup-Partitionen und zur Installation weiterer Betriebssysteme hinzu. Mit Partition Magic können Sie auch extern Festplatten verwalten, die über USB 2.0 und Firewire an den Rechner angeschlossen sind. Wichtig: Partition Magic 8.0 soll Powerquest zufolge mit Partitionsgrößen bis zu 160 Gigabyte klar kommen, das Linux-Dateisystem Ext3 wird jetzt auch unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
256137