Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1980418

Park-App findet den perfekten Platz

11.08.2014 | 05:02 Uhr |

Mit der neuen Park-App JustPark können Auto-Fahrer ihren Parkplatz bereits im Vorfeld aussuchen und bezahlen. Anschließend werden sie vom Navi hingeleitet.

Mit JustPark startet in diesem Monat eine neue Park-App in Großbritannien. Die Software ist für Apples iOS und im Web unter justpark.com verfügbar. Neben der Parkplatz-Suche hilft die Anwendung auch bei der Vermietung von passenden Plätzen. Wer beispielsweise noch einen Stellplatz vor seinem Ladenlokal oder dem Eigenheim anzubieten hat, kann diesen über JustPark inserieren. Auch öffentliche Bezahl-Parkplätze sollen in die App aufgenommen werden.

Das System ist einfach: Vor dem Fahrtantritt kann der App-Nutzer aus mehr als 100.000 Parkplätzen in ganz Großbritannien auswählen. Gefällt ihm ein Platz, kann er ihn direkt über die App buchen und bezahlen. Im Anschluss leitet ihn sein Navigationssystem an die richtige Stelle. JustPark empfiehlt sich für kurzfristige Ausflüge genau so wie für lange im Voraus geplante Events. So lässt sich über JustPark beispielsweise ein Parkplatz für das Konzert des Lieblingskünstlers in drei Monaten im Voraus buchen.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

JustPark, ehemals bekannt als ParatmyHouse, zählt bereits über 500.000 Mitglieder. Mini ist die erste Auto-Marke, die das System unterstützt. BMW will JustPark in Kürze jedoch auch auf andere Modelle ausweiten. Ob und wann JustPark nach Deutschland kommt, ist allerdings noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1980418