135500

Paranoia 2005 löscht alle Spuren

12.05.2005 | 15:05 Uhr |

Nicht nur für Paranoiker ist diese Shareware interessant. Mit Paranoia entfernen sie verräterische Spuren von Ihrem System. Die Software unterstützt alle neueren Windowssysteme, verschiedene Browser und diverse Mailprogramme. Sie können Paranoia für 50 kostenlose Löschvorgänge benutzen.

Mit Paranoia 2005 (Version 5.00.5032) schlagen Sie Datenschnüfflern ein Schnippchen. Die Shareware stellt zirka 60 Löschfunktionen für Windows, Internet (für Internet Explorer, Firefox, AOL Browser, Opera und Netscape), Mail (Outlook (Express), Thunderbird und Eudora) und Office zur Verfügung. Außerdem lassen sich 50 Plug-ins verwalten.

Über sechs verschiedene Reiter (System, Internet, Mail, Office, Plug-ins, Benutzer) können Sie mit der Software verräterische Spuren auf Ihrem Rechner beseitigen. Der Eintrag "System" erlaubt zum Beispiel den Zugriff auf Registry-Einträge, auf temporäre Dateien und den Systemcache. Auch der Papierkorb lässt sich hier löschen. So können Sie festlegen, ob Paranoia 2005 den Inhalt des Papierkorbs nur löschen soll – wie es Windows sonst auch macht – oder ob die Dateien im Papierkorb vor dem Löschen zunächst überschrieben werden sollen. Das soll die Wiederherstellung der Dateien mit Hilfe von Recovery-Tools verhindern. Ebenso können Sucheinträge entfernt werden.

Im Eintrag "Internet" können Sie beispielsweise den Verlauf, Cookies und die Einträge der Adressleiste löschen. Beim Cache stehen verschiedene Optionen zur Wahl: So können Sie nur die Bilder löschen und den restlichen Cache unverändert lassen. Oder aber Sie löschen nur Cacheinhalte in Zusammenhang mit Online-Banking. Ebenso können Downloadliste und Formulareingaben von der Festplatte gefegt werden.

Über die Registerkarte "Mail" beseitigen Sie zum Beispiel Mails aus dem "gelöschte Objekte"-Ordner von Outlook. Paranoia enthält für Firefox und Thunderbird eigene Profil-Manager. Für Thunderbird können mehrere Mailkonten gleichzeitig gepflegt werden. Der Reiter "Office" ist dagegen nur für Microsoft Office bestimmt, Openoffice oder Staroffice werden nicht unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135500