2029227

Paragon Disk Wiper 15 Professional und Backup & Recovery 15 Home erschienen

10.12.2014 | 13:30 Uhr |

Paragon hat mit Disk Wiper 15 Professional und Backup & Recovery 15 Home zwei Festplatten-Management-Tools in neuen Versionen vorgestellt. Disk Wiper löscht Daten dauerhaft und endgültig, Backup & Recovery Home vermeidet dagegen Datenverlust.

Paragon Disk Wiper 15 Professional
 
Disk Wiper 15 tritt dann in Aktion, wenn es gilt einen Datenträger zuverlässig von den darauf befindlichen Daten zu befreien. Das ist vor allem vor dem Verkauf eines Rechners oder vor dem Verschrotten einer Festplatte aus Datenschutzgründen unbedingt sinnvoll.

Die besten Gratis-Tools für Ihre Notfall-CD
 
Denn das einfache Formatieren der Festplatte reicht da nicht aus. Profis können in der Regel nahezu alle Daten wiederherstellen. Aber auch für weniger versierte Anwender findet sich eine Zahl von Tools wie Recuva , die gelöschte Daten wiederherstellen können.

 
Sicher löschen – die Top-Tools der PC-WELT-Leser

Mit dem neuen Paragon Disk Wiper 15 Professional sollen Sie aber Daten sicher, zuverlässig und endgültig löschen können. Zehn verschiedene Algorithmen nach laut Paragon anerkannten Sicherheitsstandards machen alte Daten und Datenfragmente durch mehrfaches Überschreiben unkenntlich. Derlei unkenntlich gemachte Daten sind dann mit keiner Methode mehr herstellbar, wie Paragon verspricht.

Gelöschte Dateien wiederherstellen

Paragon Disk Wiper unterstützt auch Windows 8.1 und alle möglichen Arten von Festplattenlayouts. Darunter auch SSD. Denn SSDs sind grundlegend anders aufgebaut als herkömmliche Festplatten. Datenbereinigung durch mehrfaches Überschreiben eignet sich nicht für SSDs. Zum einen geht jeder zusätzliche Schreibzyklus auf die Lebensdauer der SSD und zum anderen ist es nicht möglich, einen bestimmten Bereich der SSD zu löschen, da eine SSD immer uniform beschrieben wird. Die SSD-Löschfunktion im neuen Disk-Wiper setzt direkt am Controller an und löscht daher auch SSD-Daten zuverlässig ohne die Lebensdauer und Funktionalität der SSD zu beeinträchtigen. Sagt Paragon.
 
Weitere neue Funktionen des Paragon Disk Wiper 15 Professional:
 
* Löschstempel: Der User kann festlegen, ob dem MBR (Master Boot Record) des gelöschten Speichermediums ein Löschstempel hinzugefügt werden soll. Der Löschstempel enthält Informationen zum verwendeten Löschprogramm, Algorithmus, Löschstatus, die Seriennummer des Datenträgers, die System-ID (abgerufen über WMI) usw. Wird dieses Speichermedium wieder gestartet, erscheint eine Benachrichtigung darüber, wann und wie der Datenträger gelöscht wurde. Diese Option besteht nur, wenn der gesamte Datenträger gelöscht werden soll.
 
* Löschung von Mac-OS-Laufwerken: Mit dem Linux-basierten Löschmedium lässt sich ein Mac-Computer booten, um dessen Daten unwiederbringlich zu löschen. 
 
* Integrierter Löschdisk-Konfigurator: Erstellt eine bootfähige WinPE- oder Linux-Löschumgebung auf einem USB-Stick oder in einem ISO-Image. Mit diesem Löschmedium können Daten von Festplatten auch dann gelöscht werden, wenn das Betriebssystem nicht mehr bootet.
 
* Kostenloses Update für die volle Windows 10-Unterstützung
 
Paragon Disk Wiper 15 Professional kostet 39,95 Euro.
 
Paragon Backup & Recovery 15 Home
 
Mit Backup & Recovery 15 Home sichern Sie regelmäßig Ihre Daten in Backups. Inklusive aller Einstellungen und installierten Anwendungen. Bei der neuen Version will Paragon die Komprimierung erhöht haben. Sicherungen auf Netzlaufwerken sollen jetzt schneller möglich sein. Außerdem soll es eine verbesserte Rettungsumgebung geben.

Die Neuerungen im Überblick:
 
* Paragon Rettungsdisk-Konfigurator 3.0: Wahlweise erstellt man ein WinPE- oder Linux-basiertes Rettungsmedium auf einen USB-Stick oder speichert es als ISO-Datei, um dann eine bootfähige CD/DVD zu brennen. Ein erweiterter Modus soll das Einbinden spezieller Treiber und vorkonfigurierter Netzwerkeinstellungen ermöglichen.
 
* Dateibasiertes Sichern und Wiederherstellen in und aus virtuelle/n Container/n (pVHD, VHD, VHDX, VMDK): Virtuelle Container (Vollsicherungen, Inkremente und Dateiergänzungen) lassen sich jetzt auch auf Dateiebene erstellen. Eine Sicherung des Systems ist sowohl auf Sektoren- als auch auf Dateiebene möglich.
 
* Überarbeitetes Hauptprogrammfenster: Funktionen sollen sich jetzt leichter finden und intuitiver bedienen lassen. Formate von Vorgängerversionen (z.B. den PBF-Backup-Container) werden auch weiterhin unterstützt. Alle benötigten Funktionen zur Unterstützung von Backup & Recovery Vorgängerversionen sind in einer speziellen Kompatibilitäts-Ansicht verfügbar.
 
* Kostenloses Update für die volle Windows 10-Unterstützung
 
Für Paragon Backup & Recovery 15 Home werden 29,95 Euro (Einzelplatzlizenz) beziehungsweise 49,95 Euro (Familienlizenz für bis zu 3 PCs in einem Haushalt) fällig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2029227