146035

Paragon Festplatten Manager 6 mit vier System-Tools

28.09.2004 | 13:31 Uhr |

Vier in einem gibt es beim Festplatten Manager. Gegenüber den Einzelanwendungen lässt sich beim Kauf des Paketes deutlich Geld sparen.

Paragon hat die Version 6 des Festplatten Managers vorgestellt. Die Tool-Sammlung umfasst den Partition Manager, Drive Backup, Disk Wiper und DVD Backup.

Der Partition Manager 6.0 bietet den üblichen Funktionsumfang eines Partitionierungsprogramms. Die Software unterstützt Windows 95/98/ME/NT/2000/XP, DOS und Linux sowie die Dateisysteme FAT16/32/32x, NTFS, Ext2/3 FS und Reiser FS.

Mit Drive Backup 6.0 Service Pack 3 (SP 3) lassen sich Daten sichern. Die Software erstellt dazu Images der Festplattenpartitionen. Außerdem kann der Anwender die Systemeinstellungen in Windows sichern. Paragon Drive Backup 6.0 wird auf einer bootfähigen DOS/Linux CD ausgeliefert, von der aus sich ein System wiederherstellen lässt, falls der PC nicht mehr startet.

Paragon Disk Wiper vernichtet endgültig alle Daten. Denn Dateien, die unter Windows gelöscht oder formatiert wurden, sind immer noch vorhanden und damit rekonstruierbar. Lediglich die Festplattenstruktur , das heißt der Pfadname, wird beim normalen Löschen beseitigt. Die eigentlichen Daten bleiben jedoch unverändert, solange deren Standort auf der Festplatte nicht von neuen Daten überschrieben wird.

Hier setzt Disk Wiper 5.5 an. Die Software soll alle Daten unwiederbringlich löschen.

Das letzte Programm des Festplatten Managers ist DVD Backup . Damit lassen sich Daten auf CD und DVD sichern, auch wenn die Windows-Partition nicht mehr bootbar ist.

Der Paragon Festplatten Manager 6 ist ab sofort für 69,95 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
146035