Papierfaltkunst

Google-Doodle ehrt Origami-Meister Akira Yoshizawa

Mittwoch den 14.03.2012 um 13:10 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Google Doodle ehrt einen Meister der Papierfaltkunst
Vergrößern Google Doodle ehrt einen Meister der Papierfaltkunst
Sie lieben Origami und vertreiben sich zum Beispiel die Mittagspause gerne mit dem kunstvollen Falten von Papier? Dann ist das heutige Google Doodle etwas für Sie: Es ehrt Akira Yoshizawa.
Akira Yoshizawa war ein berühmter japanische Origami-Meister. Er perfektionierte die japanische Kunst des Papierfaltens und machte sie weltweit berühmt. Seine Faltanleitungen halfen Millionen von Origami-Fans rund um den Globus bei ihrem Hobby. Kurios: Akira Yoshizawa erlernte ursprünglich einen Beruf, der so gar nicht zur sanften, viel Einfühlungsvermögen erfordernden Papierfaltkunst passte: Yoshizawa war nämlich Schmied.
 
Wenn Sie auf das heutige Google Doodle (also das verfremdete Google-Logo auf google.de) klicken, dann landen Sie auf einer Trefferliste der Suchmaschine Google zu Akira Yoshizawa. Der Wikipedia-Beitrag zu Akira Yoshizawa informiert ausführlich über diese bemerkenswerte Persönlichkeit.

Das Google Doodle ist eine feste Institution bei Google. Regelmäßig ehrt der Suchmaschinen-Gigant damit bekannte Persönlichkeiten oder Ereignisse. Zuletzt gab es Google Doodles beispielsweise für den Internationalen Frauentag, für Heinrich Hertz, für den Valentinstag (dabei handelt es sich ausnahmsweise nicht nur um eine kunstvoll gestaltete Grafik, sondern sogar um eine liebvoll gemachte Animation), für François Truffaut, für Robert Noyce, für Charles Dickens und für Gregor Mendel.

Alle bisher erschienenen Google Doodle finden Sie in dieser Online-Übersicht von Google. Google verkauft zudem in einem Online-Shop Produkte mit aufgedrucktem Doodle. Sie können dort beispielsweise T-Shirts, Poster und Kaffee-Tassen mit dem Doodle Ihrer Wahl erwerben. Alternativ rufen Sie die englischsprachige Website der Suchmaschine auf, lassen dann aber das Sucheingabefeld leer und klicken stattdessen auf den Button "I´m Feeling Lucky". Viel Spaß.

Mittwoch den 14.03.2012 um 13:10 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1393397