204280

Pansonic zeigt neue Lumix

Mit der Lumix DMC-LS1 zeigt Panasonic jetzt die optische Bildstabilisierung O.I.S. für die Einsteiger-Klasse der Digitalkameras. Die kompakte LS1 mit vier Megapixel Auflösung und dreifachem Zoom (35 - 105 mm) ist außerdem mit dem neu entwickelten Bildprozessor Venus Engine Plus ausgestattet.

Der optische Bildstabilisator O.I.S. sorgt als Verwacklungsschutz für klare und gestochen scharfe Bilder. Eine bis zu drei Zeitenstufen längere Freihand-Grenze schützt weitestgehend vor Verwacklungen, selbst wenn die Kamera mit ausgestreckten Armen gehalten wird. Dabei sind unverwackelte Fotos sogar bei Nacht-, Innen- und Nahaufnahmen möglich. Die Panasonic LS1 ist mit einem dreifachen Zoom mit asphärischen Linsen und dem neuen Venus Engine Plus-Prozessor ausgestattet. Er zeichnet sich unter anderem durch eine verbesserte Rauschunterdrückung und schnellere Signalverarbeitung aus. Dabei verbraucht er rund 50 Prozent weniger Energie als der Prozessor der vorigen Generation. Die Auslöseverzögerung konnte von 0,1 Sekunden auf das Minimum von nur 0,006 Sekunden verringert werden. So sind nun Foto-Serien mit bis zu 4 B/s möglich.

Im Vollautomatik-Modus können selbst Digital-Foto-Einsteiger problemlos gelungene Schnappschüsse realisieren. Acht Motivprogramme bieten eine sichere Unterstützung, um die technischen Einstellungen zu automatisieren. Ein neues Hilfe-Menü auf dem LC-Display hilft bei der Programmwahl. Manuell eingestellt werden kann auch die ISO-Empfindlichkeit von 64 bis 400. Ebenso können Belichtungskorrekturen und Belichtungsreihenautomatik sowie Weißabgleichs-Feinabstimmung manuell vorgenommen werden. Der Autofokus der LS1 bietet neben der Spot- und Großfeld-Messung auch noch eine 3- und 5-Feld-Messung an.

Integriert ist ein fünf Zentimeter großes TRM-LC-Display, das sowohl von der Hintergrundbeleuchtung wie auch von dem reflektiert auftreffenden Licht erhellt wird. Die Kamera verfügt über einen 14 MB großen Speicher und kann SD- oder Multimedia-Cards beschreiben.
Panasonic rechnet mit einer Markteinführung Ende März diesen Jahres. Die Lumix LS1 wird 279 Euro kosten. (fba)

0 Kommentare zu diesem Artikel
204280