1312340

Xing-Nutzer lädt versehentlich 11 Millionen User zur Grillparty ein

22.06.2011 | 10:35 Uhr |

Ein Nutzer des sozialen Netzwerks Xing hat versehentlich über 11 Millionen andere Xing-Nutzer zu einer Grill-Party eingeladen.

Da wird es selbst im größten Garten zu eng: Laut einem Bericht des Hamburger Abendblatts wollte ein Xing-Nutzer aus Hamburg seine Freunde zu einer Grillparty an diesem Mittwoch einladen. Motto der Party: "Dem Xing-Nutzer unterlief aber ein Fehler: Er stellte die Einladung auf öffentlich und lud dadurch versehntlich alle Xing-Mitglieder ein. Immerhin über 11 Millionen User.

Xing wird vor allem von Erwachsenen genutzt, die über das soziale Netzwerk ihre Geschäftskontakte pflegen. Die Grillparty dürfte also kaum zu einer Grillorgie ausarten. Sicherheitshalber hat der betreffende Xing-Nutzer aber alle versehentlich eingeladenen Gäste darauf aufmerksam gemacht, dass es sich um eine private Grillparty handelt und nicht um eine Xing-Veranstaltung.

Zuletzt hatte eine andere Nutzerin eines sozialen Netzwerks aus Hamburg für Schlagzeilen gesorgt: Eine Jugendliche namens Thessa hatte versehentlich über 16.000 andere Facebook-Nutzer zu ihrer Geburtstagsfeier eingeladen. Immerhin kamen dann über 1.500 Gäste und sorgten in Hamburg-Bramfeld für eine große Party.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1312340