1606390

EA verschenkt (versehentlich) massig PC-Spiele

16.10.2012 | 11:31 Uhr |

Electronic Arts hat am Wochenende aus Versehen PC-Spiele über seinen Online-Spieledienst Origin verschenkt. Wer schnell reagierte, konnte diverse Titel kostenfrei herunterladen.

Electronic Arts (EA) wollte den Nutzer seiner - teils umstrittenen - Online-Spiele-Plattform Origin etwas Gutes tun: Als Belohnung für die Teilnahme an einer Online-Umfrage erhielten einige US-Mitglieder am Wochenende in einer Mail einen Gutschein-Code der den kostenfreien Download eines über Origin verbreiteten Spiels im Wert von 20 Euro erlaubte. Wie Anwender im Web berichten, machte EA bei der Aktion aber gleich zwei Fehler: Es handelte sich nicht um einen individualisierten Code und dieser Code konnte von dem gleichen Nutzer durch einen Trick auch mehrfach verwendet werden.

Es dauerte nicht lange, bis auf Reddit und in anderen Foren nicht nur der Gutschein-Code auftauchte , sondern die Anwender auch miteinander austauschten, welche Spiele man für lau herunterladen konnte. Dazu gehörten beispielsweise auch Top-Titel wie Dead Space, Dead Space 2, Dragon Age 2, Mass Effect 2, Battlefield Company 2 und FIFA Soccer 12. EA bereitete dem Treiben nach einiger Zeit ein Ende und der Gutschein-Code konnte nicht mehr genutzt werden. Abzuwarten bleibt, ob die Spieler die heruntergeladenen Titel auch behalten dürfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1606390