198738

Google Mail jetzt mit Mail-Rückruf-Funktion

20.03.2009 | 13:31 Uhr |

Wem ist es nicht schon mindestens einmal passiert: Da schreibt man eine Mail und drückt voreilig den "Senden"-Button. Wem bei Google Mail ein solches Malheur passiert, der kann ab sofort per Mausklick den Versand der Mail wieder rückgängig machen.

Im Labs-Bereich von Google Mail findet sich neuerdings die aktivierbare Zusatzfunktion "Undo Send". Ist diese Funktion aktiviert, dann kann der Versand einer Mail in Google Mail abgebrochen oder rückgängig gemacht werden.

Normalerweise schließt sich das Mail-Verfassen-Fenster in Google Mail sofort, wenn man eine Mail versendet und über der Mailbox-Übersicht erscheint der Hinweis, dass eine Mail versendet wurde. Ist die Funktion "Undo Send" aktiviert, dann wird der Versand der Mail verzögert: Das Mail-Versenden-Fenster schließt sich und über der Mailbox-Übersicht erscheint ein Hinweis, dass in Kürze eine Mail versendet wird. Per Klick auf "Undo" kann der Versand nun abgebrochen werden.

Um die Labs-Funktion für Google Mail nutzen zu können, müssen Sie Google Mail englischer Oberfläche nutzen. Dazu rufen Sie die Einstellungen auf und wählen im Allgemein-Reiter die Sprache "English" aus. Anschließend erscheint in den Einstellungen ("Settings") der neue Eintrag "Labs". Hier finden sich eine Reihe von experimentellen Google-Mail-Zusatzfunktionen, zu denen auch "Undo Send" gehört.

Übrigens: Um den vorschnellen Versand einer Mail zu vermeiden, gibt es bereits eine ähnliche - aber äußerst witzige - Funktion in Google Mail, die den Namen "Mail Googles" trägt. Diese Funktion hatten wir Ihnen bereits vor einigen Monaten vorgestellt . Das Prinzip hier: Vor dem Versenden einer Mail müssen Rechenaufgaben erfolgreich gelöst werden. Das verschafft genügend Zeit, nochmal zu überlegen, ob der Versand der Mail wirklich erfolgen soll...

0 Kommentare zu diesem Artikel
198738