208824

Panasonics erste digitale SLR-Kamera

Nicht mehr auf den optischen Sucher angewiesen: Mit der digitalen Spiegelreflexkamera von Panasonic wird das Motiv in Echtzeit auf das Display übertragen.

Panasonic kündigt die erste digitale Spiegelreflexkamera der Serie Lumix an. Die DMC-L1 wird erstmals auf der laufenden PMA in den USA als Prototyp zu bestaunen sein. Das in der Kamera verwendete Spiegelgehäuse sowie der Live-MOS-Sensor wurden gemeinsam mit Olympus entwickelt. Beide Komponenten finde sich auch in der Olympus E-330 wieder, die das Unternehmen vor wenigen Tagen angekündigt hat.

Die Lumix L1 zeigt ein elektronisches Monitorbild auf einem 6,35 Zentimeter großen, hochauflösenden 207.000-Pixel-Monitor in Echtzeit schon vor und nicht nur nach der Aufnahme. Möglich macht dies der neue 4/3-Live-MOS-Sensor von Olympus und Panasonic. Er bietet der Lumix DMC-L1 eine Auflösung von 7,5 Megapixel und verbindet die Bildqualität von CCDs mit der energiesparenden Arbeitsweise von CMOS-Sensoren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208824