1255132

Panasonic stellt extrem robustes Notebook vor

20.12.2007 | 11:54 Uhr |

Mit dem Toughbook CF-30 hat Panasonic ab sofort ein extrem widerstandsfähiges Notebook für den Außeneinsatz im Portfolio.

Viele Notebooks vertragen weder Stöße noch störende Umwelteinflüsse. Panasonic bietet mit dem Toughbook CF-30 nun ein extrem robustes Modell für den Außeneinsatz an. Das berührungsempfindliche 13,3-Zoll-Display arbeitet mit einer Helligkeit von 1.000 Candela pro Quadratmeter. Für die Rechenleistung ist ein Intel Core2 Duo L7500 mit 1,6 GHz Taktfrequenz zuständig. Ein GByte DDR2-Arbeitsspeicher ist standardmäßig verbaut und kann bei Bedarf auf bis zu vier GByte erweitert werden. Daten finden auf einer 80-GByte-Festplatte Platz, ein optisches Laufwerk ist nicht vorhanden. An Schnittstellen sind Bluetooth, WLAN, ein Cardreader sowie drei robuste USB-Schnittstellen vorhanden, die über 30.000 Steckvorgänge verkraften sollen. Optional werden HSDPA- und GPS-Module angeboten.

Das Gehäuse des Toughbook CF-30 besteht aus einer Magnesiumlegierung. Zudem wurde das gesamte Innenleben des Notebooks auf den Einsatz unter extremen Bedingungen wie Kälte, Hitze, Feuchtigkeit oder starken Vibrationen ausgelegt. Die Festplatte sitzt in einem Aluminium-Rahmen ist von rund drei Zentimeter dickem Schaumstoff umgeben. Durch diese Maßnahmen soll das Notebook selbst Stürze aus bis zu 90 Zentimetern Höhe unbeschadet überstehen. Eine derartige Sicherheit hat allerdings auch ihren Preis: Panasonic bietet das Toughbook CF-30 ab rund 4.630 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255132