1250676

Panasonic SC-PMX1: Klein, aber fein

12.07.2006 | 14:48 Uhr |

Mit der SC-PMX1 präsentiert Panasonic eine neue Micro-HiFi-Anlage, die sich auch mit MP3-Playern versteht.

Panasonics SC-PMX1 reiht sich unauffällig in die Riege der Micro-HiFi-Anlagen ein. Die Front wurde in gebürstetem Aluminium ausgeführt und macht einen edlen Eindruck. Sanft laufende Regler und präzise Tasten sollen die haptische Qualität unterstreichen. Neben einer 160-Watt-Endstufe hat Panasonic einen „Pure-Water-Kondensator“ verbaut, der sonst nur bei teureren Geräten zum Einsatz kommt. Fünf voreingestellte Equalizer-Programme ermöglichen individuelle Klanganpassung, zusätzlich gibt es eine H.Bass-Funktion sowie einen Remaster- und Surroundmodus.

Für ordentlichen Sound sollen die beiden 3-Wege-Lautsprecher sorgen. In den Boxen wurde ein Hochtöner-Duo aus „Super-Sonic-Tweeter“ und Gewebekalotte mit Neodymmagneten verbaut. Extralange Bassreflexrohre und 14-Zentimeter-Tiefmitteltöner mit Grafitmembran runden die Lautsprecher ab. Der CD-Player des SC-PMX1 spielt auch MP3-Dateien ab, zudem steht ein „Music Port“ zum Anschluss von digitalen Audioplayern bereit. Der integrierte RDS-Tuner speichert 30 Sender. Die Microanlage ist ab Anfang August für knapp 280 Euro im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250676