Panasonic: Neuer Festplatten-/DVD-Rekorder ab September erhältlich

Dienstag, 22.07.2003 | 11:11 von Panagiotis Kolokythas
Panasonic hat mit dem "DMR-E100H" für September einen neuen Festplatten-/DVD-Rekorder angekündigt. Das Gerät kann Fernsehsendungen auf der 80 Gigabyte-Festplatte speichern und auf DVD-R-Rohlinge brennen.

Panasonic hat mit dem "DMR-E100H" für September einen neuen Festplatten-/DVD-Rekorder angekündigt. Das Gerät kann Fernsehsendungen auf der 80 Gigabyte-Festplatte speichern und auf DVD-R- oder eine DVD-RAM-Rohling brennen.

Laut Panasonic reicht die Festplatte aus, um auf ihr im EP-Modus 106 Stunden TV-Programm aufzuzeichnen. Die auf der Festplatte aufgezeichneten Filme lassen sich bearbeiten, so dass beispielsweise die Werbung entfernt werden kann. Anschließend kann der Film dann auf eine DVD-R oder eine DVD-RAM gebrannt werden.

Jpeg-Bilder und Mpeg4-Filme können von dem Recorder auf eine SD Card und wieder zurück übertragen werden. Außerdem beherrscht der Rekorder auch die simultane Aufnahme von Mpeg2 auf die Festplatte und Mpeg4 auf die SD Card. Ein Camcorder kann über den DV-Eingang des Rekorders angeschlossen werden.

Der "DMR-E100H" besitzt zum zeitversetzten Fernsehen eine Time Slip-Funktion und erlaubt auch die gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe eines Films. So kann beispielsweise im Hintergrund eine Fernsehsendung aufgenommen werden während ein DVD-Film angesehen wird.

Dienstag, 22.07.2003 | 11:11 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
25562