204386

8-Megapixler mit 4x-Zoom und Stabilisator

Panasonic präsentiert mit der Lumix DMC-LS85 eine Digicam für Einsteiger mit 4x-Zoom-Objektiv und optischen Bildstabilisator.

Das stabilisierte Objektiv der Panasonic Lumix DMC-LS85 deckt einen Brennweitenbereich von 33 bis 132 Millimeter entsprechend Kleinbild ab, die Blendenöffnung reicht von f2,8 bis 5,9. Ein 1/2,5 Zoll großer CCD-Sensor fängt Motive mit einer Auflösung von 8 Megapixeln ein. Zur Bildkontrolle dient ein 2,5-Zoll-Display, das mit 230.000 Bildpunkten aufwartet. Nutzer mit Sehschwächen werden sich über die vergrößerbare Darstellung freuen. Weiter erleichtern die großzügigen Bedienelemente auf der Rückseite die Steuerung. Dank der Szenenerkennung kann die Kamera automatisch feststellen, ob es sich bei der Aufnahme z.B. um ein Porträt, eine Landschaft oder ein Makro handelt. Entsprechend wählt dann die Kamera das passende Belichtungsprogramm aus. Ebenso registriert die Kompakte schnelle Bewegungen und passt die Belichtungszeit und Lichtempfindlichkeit an. Dies soll Bewegungsunschärfen verhindern.

Die Lichtempfindlichkeit kann von ISO 100 bis 1.600 justiert werden – im 3-Megapixel-Modus ist sogar ISO 6.400 auswählbar. Die Verschlusszeiten reichen von einer 1/2.000 Sekunde bis 8 Sekunden. Mit der Serienbilder-Funktion kann der Fotofreund bei voller Auflösung 3,5 Bilder pro Sekunde und bis zu vier Stück hintereinander knipsen. Im Highspeed-Modus schafft die Lumix DMC-LS85 sogar 4,5 Bilder pro Sekunde – allerdings nur mit einer Auflösung von 2 Megapixeln. Dafür kann die Speicherkarte ohne Unterbrechung mit Fotos voll gemacht werden. Als Datenträger kommen SD- und SDHC-Karte zum Einsatz. Die Energieversorgung erfolgt über handelsübliche AA-Batterien. Panasonic will die Lumix DMC-LS85 ab Februar für rund 140 Euro in den Farben Silber, Schwarz und Pink anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204386