14.04.2012, 17:00

Verena Ottmann

Panasonic Lumix DMC-GF3

Systemkamera gibt Rätsel auf

Panasonic Lumix DMC-GF3 © Panasonic

Acht Monate nach der DMC-GF3 bringt Panasonic mit der DMC-GF5 seine nächste kompakte Systemkamera auf den Markt – und die Fotowelt fragt sich, wo die DMC-GF4 abgeblieben ist.
Die gibt es nicht, da in Japan die Ziffer „4“ als Unglückszahl gilt (gleichlautend mit „Tod“). Das hat Panasonic jedoch nicht davon abgehalten, einigen Kompaktkameras eine 4 im Namen zu verpassen.
Die DMC-GF5 arbeitet mit einem neu entwickelten Sensor, der wie das Vorgängermodell 12 Megapixel darstellt. Auch der Bildprozessor wurde optimiert, um bei hoher Lichtempfindlichkeit bessere Ergebnisse zu liefern. Mehr Motivprogramme und Filter machen die Systemkamera auch für Einsteiger attraktiv.
Herstellerangaben: integrierter Blitz / schnellerer Kontrast-Autofokus / 3-Zoll-Touchdisplay mit 920 000 Pixeln / Full-HD-Videofunktion mit 25p/50i / 4 Serienbilder pro Sekunde / Preis: noch nicht bekannt www.panasonic.de
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1434229
Content Management by InterRed